0022_close
Download

Wie funktioniert ein Western Union® Geldtransfer?

Führen Sie Geldtransfers in über 200 Länder und Territorien auf der ganzen Welt durch. Erfahren Sie, wie Sie online, mit der App, persönlich und auf andere Weise Geld mit Western Union überweisen können.

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Seien Sie wachsam. Schützen Sie sich vor Betrug

Wir verschlüsseln Ihre Geldtransfers

Wir verschlüsseln Ihre Geldtransfers

Wir verpflichten uns, Ihre Daten sicher zu halten

Wir verpflichten uns, Ihre Daten sicher zu halten

So können Sie rund um die Uhr einen online Geldtransfer machen

1

Registrieren Sie sich für ein kostenloses Konto

Egal, ob Sie online oder auf unserer App sind, einfach in Ihrem Konto anmelden. Wenn Sie noch kein Konto angelegt haben, registrieren Sie sich jetzt kostenlos, dann klicken Sie „Geld senden“.

Instructional
Instructional-_-Estimate
2

Geben Sie die Geldtransferinformationen ein

Geben Sie Ihr Ziel und den Betrag, den Sie senden möchten, ein. Die Verfügbarkeit des Banktransferdienstes variiert je nach Zielort, aber Sie können dies im Formular „Geld senden“ überprüfen.

3

Geben Sie dann die Bankdaten Ihres Empfängers ein

Um Geld an einen Western Union Vertriebsstandort zur Barabholung zu senden, wählen Sie „Bargeld“. Um Geld an ein Bankkonto zu senden, wählen Sie „Bankkonto“ als Empfangsmethode.

Instructional-_-receiver
Instructional-_-card-processors
4

Geben Sie an, wie Sie zahlen werden

Wählen Sie „Klarna“ oder „Banktransfer“ als Zahlungsmethode, um Geld für die Barabholung zu senden. Wenn Sie auf ein Bankkonto überweisen möchten, wählen Sie „Kredit-1 oder Debitkarte“, „Klarna“ oder „Banktransfer“.

5

Bestätigen Sie Ihre Eingaben und bezahlen und verfolgen Sie Ihren Geldtransfer

Fast fertig! Schließen Sie Ihren Geldtransfer ab. Wenn Sie mit Ihrem Bankkonto bezahlen möchten, geben Sie Ihre Bankdaten ein. Sie erhalten von uns per E-Mail eine Bestätigung mit einer Money Transfer Control Number (MTCN), die Sie Ihrem Empfänger mitteilen können.

Instructional _ send n receive

Bequeme Zahlungsoptionen für Ihren Western Union Geldtransfer

Kreditkarte1

Sie können Ihren Geldtransfer mit einer von einer Bank in Deutschland ausgestellten Debit- oder Kreditkarte1 bezahlen.

Bankkonto/Klarna

Sie können Ihren Geldtransfer direkt von Ihrem Bankkonto oder über Klarna bezahlen.

Bar

Ziehen Sie es vor, Ihren Geldtransfer bar zu bezahlen? Kein Problem. So können in bar an einem Vertriebsstandort zahlen.

Flexible Barabholung

Die Umstände können sich ändern. Das verstehen wir. So machen wir es Ihnen leicht, von der Barabholung zum direkten Geldversand auf das Bankkonto des Empfängers zu wechseln. Führen Sie die erforderlichen Schritte aus, um die Liefermethode zu aktualisieren. Online-Updates sind derzeit nur für ausgewählte Länder* verfügbar.

Häufig gestellte Fragen zu Geldtransfers

Was ist ein internationaler Geldtransfer?

Bei einem internationalen Geldtransfer werden Gelder in einer bestimmten Währung elektronisch ins Ausland transferiert. Mit Western Union können internationale Geldüberweisungen an Angehörige oder andere Personen getätigt werden.

Internationale Geldtransfers werden in der Regel über das so genannte SWIFT/BIC-Netz abgewickelt. Dieses Netzwerk ein sicheres Nachrichtensystem, das von den Banken zur schnellen und sicheren Übermittlung von Informationen genutzt wird. Das SWIFT/BIC-Netzwerk umfasst Banken aus mehr als 200 Ländern.

Wieviel Geld kann ich ins Ausland senden?

Wie viel Geld Sie ins Ausland senden, hängt davon ab, wohin Sie Geld senden. Wenn Sie Geld aus Deutschland senden, können Sie bis zu 1.000  senden, ohne Ihre Identität zu verifizieren. Müssen Sie größere Summen senden? Sie können bis zu 50.000 € mit Western Union senden, sobald Sie Ihre Identität verifiziert wurde.

Sie können den Grenzwert für jedes Land überprüfen, indem Sie auf „Geld senden“ klicken und ihr Zielland auswählen.

Wie teuer ist ein Geldtransfer?

Die Kosten für Geldtransfers hängen von verschiedenen Faktoren ab, z. B. davon, wie und wohin Sie den Betrag überweisen und wie Sie die Transaktion bezahlen möchten.

Wenn Sie mit Western Union senden, können Sie jederzeit einen kostenlosen Kostenvoranschlag einholen, ohne sich zu verpflichten, das Geld später im Geld senden-Formular zu senden.

Wie lange dauert ein Geldtransfer?

Die Zeit, in der die Gelder ankommen, hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B. davon, wie und wohin Sie die Gelder senden. Manche Geldtransfers dauern nur wenige Minuten3, während andere mehrere Tage in Anspruch nehmen können, je nachdem, wo sich der Empfänger befindet und wie seine Bank oder Kreditgenossenschaft1 arbeitet. Wenn Sie Ihrem Empfänger schnell Geld zukommen lassen müssen, kann er das Bargeld bequem in wenigen Minuten an einem Vertriebsstandort abholen3.

Ist ein Geldtransfer ins Ausland sicher?

Für uns bei Western Union ist Ihre Sicherheit wicht. Wir sind bestrebt, Ihre Daten und Zahlungen sicher zu halten.

Erfahren Sie mehr über unsere Datenschutzrichtlinie.

So senden Sie Geld mit der Western Union® App?

Mit der Western Union® App können Sie Geldtransfers in das Land des Empfängers von unterwegs und praktisch von überall aus tätigen – ohne ein Formular ausfüllen zu müssen. Hier erhalten Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Öffnen Sie die App. Wenn Sie bereits über die Western Union® App verfügen, melden Sie sich mit Touch ID oder Ihren Anmeldedaten an. Wenn Sie unsere App noch nicht haben, laden Sie sie einfach herunter und folgen Sie den Schritten, um sich mit einer E-Mail-Adresse anzumelden.
  2. Wählen Sie das Land und den zu sendenden Betrag Starten Sie einen Geldtransfer, indem Sie das Zielland eingeben und den gewünschten Betrag auswählen.
  3. Wählen Sie die Empfangsmethode. Wenn Sie Ihr Geld an einem Western Union Standort in bar erhalten möchten, klicken Sie auf „Bargeld an einem WU Standort“. Wenn Sie es vorziehen, Geld auf ein Bankkonto zu senden, wählen Sie einfach „Bankkonto“ als Empfangsmethode. In ausgewählten Ländern, können Sie Geld direkt auf eine
  4. Geben Sie Ihre Zahlungsmethode an. Wählen Sie aus, wie Sie Ihren Geldtransfer bezahlen möchten. Sie können mit Ihrem Bankkonto, Ihrer Kredit1-/Debitkarte, Klarna oder bar bezahlen.
  5. Bestätigen Sie Ihre Eingaben und zahlen Sie. Fast geschafft! Bestätigen und bezahlen Sie Ihren Geldtransfer und Ihr Geld ist auf dem Weg.
  6. Verfolgen Sie Ihren Geldtransfer. Fertig! Wir senden Ihnen eine Bestätigungsmail mit Ihrer Money Transfer Control Number (MTCN). Geben Sie diese Nummer Ihrem Empfänger, damit er das Geld in bar abholen kann (falls ausgewählt) und Sie beide einfach Ihren Geldtransfer verfolgen können.
So senden Sie Geld persönlich von einem Western Union Standort?

Western Union unterstützt Sie, damit Sie für Ihre Liebsten da sein können. So senden Sie persönlich Geld:

  1. Suchen Sie einen Western Union Standort. Suchen Sie einen Western Union Vertriebsstandort in Ihrer Nähe.
  2. Gehen Sie zum Schalter. Gehen Sie zum Schalter und geben Sie dem Mitarbeiter Ihre Daten. Sie benötigen Ihren Ausweis, Ihre My WU-Nummer oder Telefonnummer und die Daten des Empfängers. Wenn Sie Geld an ein Bankkonto senden möchten, benötigen Sie auch die Kontodaten des Empfängers.
  3. Zahlen Sie, wie es Ihnen am Besten passt Bezahlen Sie den zu sendenden Geldbetrag und die Transfergebühr2 in bar. Wenn Sie Geld auf ein Bankkonto senden, können Sie auch mit einer in Deutschland ausgestellten EC-Karte (Girocard) an einer der teilnehmenden Standorte bezahlen.
  4. Teilen Sie Ihrem Empfänger MTCN mit. Ihr Geldtransfer ist abgeschlossen! Wir teilen Ihnen Ihre Money Transfer Control Number (MTCN). Sie können diese Nummer an den Empfänger weitergeben, so dass die Mittel schnell und zuverlässig abgeholt werden können.

Haben Sie noch Fragen zu Banktransfers?

Besuchen Sie unsere FAQs und kontaktieren Sie uns einfach. Unser Customer Care Team ist nur einen Anruf entfernt.

Internationale Geldtransfers auf Bankkonten weltweit, einfach und zuverlässig

Transfer money from Germany virtually anywhere, at any time, with Western Union.

Internationale Geldtransferservices ganz bequem

Senden Sie Geld von unterwegs oder starten Sie einen Geldtransfer und zahlen Sie in einem Vertriebsstandort.

Verfolgen Sie Ihren Geldtransfer in Echtzeit.

Wiederholen Sie schnell Geldtransfers an Ihre Freunde und Familie.

Erfahren Sie mehr
4.7/5
4.5/5

Bewertung vom 5. Juli 2021.

Hand holding phone illustration

* Gültig nur für Transaktionen von WU.com oder der Western Union® App nach Indien, Pakistan, in die USA, auf die Philippinen, nach Thailand und in die Türkei.

** Bitte stellen Sie sicher, dass der Name des Empfängers genau mit den Angaben des Kontoinhabers übereinstimmt. (Bankdaten können je nach Land variiern).

1 Wenn Sie eine Kreditkarte benutzen, können Barvorschussgebühren des Kartenausstellers und damit verbundene Zinsen anfallen. Um diese Gebühren zu vermeiden oder zu verringern, benutzen Sie eine Debitkarte oder prüfen Sie andere Zahlungsmethoden.

2 Western Union verdient auch beim Währungswechsel. Wenn Sie einen Anbieter für den Geldtransfer auswählen, vergleichen Sie bitte sowohl Transfergebühren als auch Wechselkurse genau. Gebühren, Wechselkurse und Steuern können je nach Marke, Kanal und Standort aufgrund verschiedener Faktoren variieren. Gebühren und Wechselkurse können ohne Ankündigung geändert werden.

3 Aufgrund Identifizierungsanforderungen, der Öffnungszeiten der Vertriebsstellen, unterschiedlicher Zeitzonen oder der Auswahl an Optionen kann es zu Verzögerungen kommen. Bei mobilen Transaktionen wird der Geldbetrag als Gutschrift auf das mWallet-Konto des Empfängers überwiesen, das mit der Mobilnummer des Empfängers verknüpft ist. Zusätzliche Gebühren Dritter, z. B. SMS-Gebühren oder Überziehungs- und Abhebegebühren können anfallen. Einschränkungen können Sie unserem Formular zum Geldtransfer entnehmen.bestimmter Umstände einzelner Transaktionen, wie z. B. des gesendeten Betrags, des Ziellandes, der Währungsverfügbarkeit, rechtlicher Bestimmungen.

© 2021 Western Union Holdings, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Alle anderen auf dieser Website erwähnten Warenzeichen, Dienstleistungsmarken und Handelsnamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.