0022_close
Download

Geld in die Türkei überweisen

Überweisen Sie mit Western Union in nur wenigen einfachen Schritten Geld in die Türkei. Überraschen Sie Ihre Liebsten mit einem Geldtransfer als Geschenk oder zur Unterstützung von Freunden und Familie auf vielen verschiedenen Wegen.

    Senden an
    EUR

    FX: 1.00 EUR =

    Gebühr:

    Bei den angegebenen Wechselkursen und Gebühren handelt es sich um Schätzwerte, die sich nach einer Reihe von Faktoren, einschließlich Ein- und Auszahlungsmethoden, richten und somit schwanken und Änderungen unterliegen können. Klicken Sie einfach auf „Get started“ (Jetzt starten), um die aktuellen Tarife und andere Optionen anzusehen.
    Bleiben Sie auf dem Laufenden. Seien Sie wachsam. Schützen Sie sich vor Betrug
    Hero _ Turkey

    Wir verschlüsseln Ihre Überweisungen

    Wir verpflichten uns zum Schutz Ihrer Daten

    Wir senden bereits seit über 150 Jahren Geld rund um die Welt

    Geld einfach senden und empfangen

    Wählen Sie, wie Sie Überweisungen in die Türkei tätigen möchten

    Nutzen Sie Ihre Bankverbindung

    Überweisung mit Klarna

    Überweisung mit Kredit-2 oder Debitkarte

    Apple Pay® in unserer App

    Barzahlung

    Sind Sie bereit, Geld zu senden?

    Mit unserer App in nur wenigen Schritten Geld in die Türkei senden

    Mit unserer leicht zu bedienenden App von überall aus online Geld in die Türkei schicken.

    Hinterlegen Sie Empfängerdaten, um wiederholte Überweisungen zu erleichtern.

    Erhalten Sie Gewissheit, wenn Sie jede Geldüberweisung in Echtzeit verfolgen.

    App herunterladen
    4.7/5
    4.5/5

    Bewertung vom 5. Juli 2021.

    Weitere Informationen dazu, wie Sie von Deutschland in die Türkei Geld überweisen

    Gründe, Western Union® zu wählen

    Zahlen Sie auf Ihre Art

    Mit Western Union können Sie selbst wählen, wie Sie Ihr Geld in die Türkei senden möchten.

    Kostenlos registrieren

    Registrieren Sie Ihr Profil kostenlos, um den Geldtransfer in die Türkei zu beginnen.

    Internationale Reichweite

    Wir bieten unseren Geldtransferservice in mehr als 200 Ländern und Regionen der Welt an. Machen Sie Familie und Freunden in der Türkei und weit darüber hinaus eine Freude.

    Prämien erhalten

    Sammeln Sie mit jeder Geldüberweisung in die Türkei My WU Punkte, mit denen Sie Rabatte auf die Transfergebühren3 erhalten oder die Sie an wohltätige Zwecke spenden können.

    Melden Sie sich an, um noch heute Geld in die Türkei zu senden

    Schnell und einfach

    Registrieren Sie sich bei Western Union und in nur wenigen Minuten4 können Sie damit beginnen, Geld in die Türkei zu überweisen.

    Verfolgen Sie Ihre Überweisung

    Verfolgen Sie den digitalen Überweisungsprozess von Deutschland bis in die Türkei, wenn Sie sich online registrieren.

    Prämien erhalten

    Machen Sie bei unserem My WU Programm mit, um  Transfergebühren3 zu sparen und von regelmäßigen Sonderangeboten zu profitieren.

    Planen Sie für die Zukunft

    Hinterlegen Sie die Daten der Empfänger, um wiederholte Überweisungen an Ihre Liebsten in der Türkei noch schneller abwickeln zu können

    Häufig gestellte Fragen

    Wie kann ich online Geld in die Türkei schicken?

    Sie können mit Western Union online Geld in die Türkei senden – so geht’s:

    1. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich und klicken Sie auf „Jetzt senden”, um online Geld in die Türkei schicken zu können.
    2. Wählen Sie die Türkei als Zielort und tragen Sie die zu sendende Summe in Euro ein.
    3. Wählen Sie die Währung, in der das Geld erhalten werden soll (EUR, TRY oder USD) – abhängig von der ausgewählten Empfangsmethode. Überprüfen Sie, ob die Zahlen und Angaben korrekt sind, und berücksichtigen Sie dabei die Transfergebühren3 und die Wechselkurse.
    4. Wählen Sie Ihre Zahlungsweise – Banküberweisung, Klarna oder Kredit-2 bzw. Debitkarte, abhängig von der Summe.
    5. Geben Sie die Daten des Empfängers ein, abhängig von der gewählten Empfangsmethode.
    6. Klicken Sie auf „Senden” und überprüfen Sie Ihre E-Mail-Bestätigung, die Ihre individuelle Sendungsverfolgungsnummer (MTCN) enthält.

    Für eine Überweisung in die Türkei können Sie auch unsere praktische App nutzen.

    Wie sende ich Geld von einer Western Union-Filiale in die Türkei?

    Folgende Schritte sind nötig, um Geld persönlich von Deutschland in die Türkei zu schicken:

    1. Finden Sie online eine geeigneten Western Union-Filiale.
    2. Besuchen Sie die Filiale mit Ihrem gültigen Lichtbildausweis, Ihrer My WU®-Nummer oder Telefonnummer. Legen Sie diese zusammen mit den Bank- und Kontoinformationen des Empfängers vor.
    3. Zahlen Sie für die Überweisung in bar oder mit einer deutschen Kredit-2 oder Girokarte.
    4. Bewahren Sie den Kassenbeleg auf und nutzen Sie die darauf abgedruckte Sendungsverfolgungsnummer (MTCN), mit der sowohl Sie als auch der Empfänger die Überweisung verfolgen kann.
    Wie kann ich die Kosten für eine Überweisung in die Türkei abschätzen?

    Starten Sie Ihren Geldtransfer in die Türkei online, um schnell zu erfahren, wie viel die Überweisung kostet. Wählen Sie dazu die Türkei als Ihr Zielland aus, geben Sie den zu sendenden Betrag ein und klicken Sie auf die Währung, in der das Geld empfangen werden soll – EUR, TRY oder USD.

    Anschließend können Sie entscheiden, wie das Geld empfangen werden soll und wie Sie bezahlen möchten, um eine Aufschlüsselung der Kosten zu erhalten. Dazu gehören:

    • der Wechselkurs
    • der gesendete Betrag
    • alle Transfergebühren3
    • die zu zahlende Gesamtsumme
    • die Gesamtsumme, die der Empfänger erhält

    Sie erhalten auch eine voraussichtliche Lieferzeit – ohne Verpflichtung, mit der Überweisung fortzufahren.

    Wie viel Geld kann ich online in die Türkei senden?

    Mit Western Union können Sie maximal 50.000 EUR von Deutschland in die Türkei senden – dies gilt nur für Banküberweisungen. Überweisen Sie eine Summe von über 1.000 EUR, müssen Sie zuerst Ihre Identität verifizieren.

    Für andere Zahlungsoptionen gelten andere Höchstgrenzen, darunter:

    • Überweisung auf Karte – 2.200 EUR
    • Bargeldabholung – 6.200 EUR
    • Zahlung mit Kredit-2 Debitkarte – 4.000 EUR
    • Klarna – 5.000 EUR
    Wie lange dauert ein Geldtransfer in die Türkei?

    Die Lieferzeit Ihres Geldtransfers in die Türkei hängt davon ab, wie das Geld gesendet werden soll, wie Sie bezahlen möchten und wie hoch die zu sendende Summe ist. Geld für Bargeldabholungen, das mit der App, online oder in einer Filiale in die Türkei gesendet wird, kann innerhalb von Minuten4 abgeholt werden.

    Möchten Sie das Geld lieber direkt an ein türkisches Bankkonto senden, erhält der Empfänger das Geld in der Regel in ein bis drei Werktagen4. Eine Online-Zahlung mit Kredit-2 bzw. Debitkarte oder Klarna, um Geld auf ein Bankkonto zu überweisen, dauert bis zu einen Tag. Geld direkt auf eine Debitkarte zu senden, kann bis zu sieben Tage dauern.

    Haben Sie noch Fragen?

    Besuchen Sie unsere FAQs oder kontaktieren Sie uns. Unser Kundenservice hilft Ihnen gerne weiter.

    International Geld senden

    Geld in die Türkei und weit darüber hinaus senden – auch in diese Länder des Western Union®-Netzwerks:

    1 Anzahl der Standorte gemäß Stand vom 31. Dezember 2021.

    2 Wenn Sie eine Kreditkarte verwenden, können Barvorschussgebühren des Kartenausstellers und damit verbundene Zinsen anfallen. Um diese Gebühren zu vermeiden, verwenden Sie eine Debitkarte. Abhängig von Standortausstattung.

    3 Western Union verdient auch an den Wechselkursen. Vergleichen Sie bei der Wahl eines Geldtransferanbieters sorgfältig sowohl die Transfergebühren als auch die Wechselkurse. Gebühren, Wechselkurse und Steuern können je nach Marke, Kanal und Standort basierend auf einer Vielzahl von Faktoren variieren. Gebühren und Wechselkurse sind fristlosen Änderungen vorbehalten.

    4 Aufgrund bestimmter Umstände einzelner Transaktionen, wie z. B. des gesendeten Betrags, des Ziellandes, der Währungsverfügbarkeit, rechtlicher Bestimmungen, Identifizierungsanforderungen, der Öffnungszeiten des Western Union-Standorts oder unterschiedlicher Zeitzonen, kann es zu Verzögerungen kommen. Bei mobilen Transaktionen wird der Geldbetrag als Gutschrift auf das mWallet-Konto des Empfängers überwiesen, das mit der Mobilnummer des Empfängers verknüpft ist. Zusätzliche Gebühren Dritter, z. B. SMS-Gebühren oder Überziehungs- und Abhebegebühren können anfallen. Einschränkungen können Sie unserem Formular zum Geldtransfer entnehmen.