Schenken Sie ein Lächeln! Senden Sie Geld an ihre Debit-Mastercard®

Sie senden so viel mehr als nur Geld, wenn Sie Geld senden. Sie schenken Ihren Lieben Freude.

Senden Sie Geld innerhalb von Minuten1 an die Debit Mastercard® Ihrer Empfänger in Russland und Rumänien.
Verfolgen Sie Ihren Geldtransfer um zu wissen, wann Ihr Geld ankommt.
  Jetz Geld senden Protect from fraud icon
Informieren Sie sich. Seien Sie wachsam.
Schützen Sie sich vor Betrug

Wie sendet man mit Western Union Geld an eine Debit-Mastercard®?

Registrieren Sie sich oder melden Sie sich in Ihrem Western Union Konto auf WU.com oder in unserer App an.

Wählen Sie das Zielland, den Betrag und Debit-Mastercard® als Empfangsoption. Fügen Sie den vollständigen Namen des Empfängers und die Karteninformationen hinzu.

Zahlen und senden Sie Ihren Geldtransfer. Vergessen Sie nicht, Ihrem Empfänger die MTCN mitzuteilen. Die Gelder stehen innerhalb von Minuten zur Verfügung1.


Schnelle Geldtransfers in Ihren Händen

Senden Sie Geld, verfolgen Sie Geldtransfers, prüfen Sie Wechselkurse2 und finden Sie Vertriebsstandorte mit der schnellen, zuverlässigen Money-Transfer-App von Western Union®.


Haben Sie noch Fragen?

Wir helfen Ihnen immer gerne weiter.

Kontaktieren Sie uns
  1. 1 Der Transfer erfolgt in der Regel innerhalb von 30 Minuten, die Zeit kann je nach Verfügbarkeit des Empfängers variieren. Mastercard erwartet von den Sendern, dass sie den Karteninhabern das Geld innerhalb von 30 Minuten nach Genehmigung zur Verfügung stellen.
  2. 2 Western Union verdient auch Geld mit dem Währungsumtausch. Vergleichen Sie bei der Auswahl eines Anbieters für Geldtransfers die Transfergebühren und die Wechselkurse. Gebühren, Wechselkurse und Steuern können je nach Marke, Kanal oder Standort aufgrund einer Vielzahl von Faktoren variieren. Gebühren und Wechselkurse können ohne Ankündigung geändert werden.
  3. 3 Bei bestimmten Transaktionsbedingungen, wie z. B. dem gesendeten Betrag, dem Zielland, der Verfügbarkeit von Währungen, aufsichtsrechtlichen Fragen, Identifikationsanforderungen, den Öffnungszeiten des Vertriebsstandorts, Unterschieden in den Zeitzonen oder der Auswahl von Lieferoptionen zu einem späteren Zeitpunkt, kann es zu Verzögerungen kommen oder die Dienstleistungen sind nicht verfügbar. Bei mobilen Transaktionen wird das Geld an den Anbieter des Kontos für die Mobile Geldbörse des Empfängers zur Gutschrift auf das mit der Handynummer des Empfängers verknüpfte Konto gezahlt. Es können zusätzliche Gebühren von Drittanbietern anfallen, einschließlich SMS- und Kontoüberziehungsgebühren sowie Auszahlungsgebühren. Siehe Einschränkungen im Transferformular.