Geld persönlich senden

Wenn Sie Ihren Geldtransfer lieber persönlich vornehmen möchten, finden Sie uns ganz in der Nähe. Wir haben mehr als 500.000 Standorte weltweit. Unsere freundlichen, geschulten Vertriebspartner wickeln Ihre Transaktion ganz einfach ab.

Standort suchen

 


  • Geld in Minuten – Wenn das Geld innerhalb von Minuten verfügbar sein muss.1, 4
  • Auf ein Bankkonto – Senden Sie Geld direkt auf das Bankkonto des Empfängers.2
  • An ein Mobiltelefon – Sofern Ihr Empfänger in einem Land wohnt, in dem wir diesen Service anbieten, können Sie ihm Geld sogar an sein Mobiltelefon senden – das er dann schneller und einfacher erhält denn je.3 Vergewissern Sie sich, dass der Empfänger eine mobile Geldbörse6 bei einem unserer Partner-Mobilfunkanbieter in seinem Land aktiviert hat.

So senden Sie persönlich Geld

Mit Western Union persönlich Geld zu versenden ist ganz einfach. Wählen Sie den gewünschten Service aus. Die folgenden Schritte zeigen Ihnen, wie es geht.

 

Service „Geld in Minuten“^ Nach oben

  1. Suchen Sie einen Standort in Ihrer Nähe.
  2. Füllen Sie den Abschnitt "Geld senden" im Formular aus und wählen Sie "Abholung in bar" und "Geld in Minuten" aus.1
  3. Geben Sie das ausgefüllte Formular und den gewünschten Betrag (einschließlich Transaktionsgebühr) in bar beim Vertriebspartner ab.7
  4. Bewahren Sie Ihren Beleg auf und geben Sie die Transaktionsnummer (MTCN) für die Abholung an den Empfänger weiter.

Geld an ein Bankkonto senden^ Nach oben

  1. Suchen Sie einen Standort in Ihrer Nähe.
  2. Füllen Sie den Abschnitt „Geld senden“ im Formular einschließlich der Bank- und Kontoinformationen des Empfängers aus. Überprüfen Sie, welche Informationen genau benötigt werden.
  3. Geben Sie das ausgefüllte Formular und den gewünschten Betrag (einschließlich Transaktionsgebühr) in bar beim Vertriebspartner ab.7
  4. Bewahren Sie den Beleg mit Ihrer Transaktionsnummer (MTCN) auf.
  5. Ihr Geld wird, je nach Empfängerland, innerhalb von 1 bis 3 Werktagen auf das Bankkonto des Empfängers eingezahlt. Zielabhängigen Zeitplan prüfen.

An ein Mobiltelefon^ Nach oben

  1. Verfügbare Zielländer und Mobilfunknetze prüfen.
  2. Suchen Sie einen teilnehmenden Standort in Ihrer Nähe.
  3. Füllen Sie den Abschnitt „Geld senden“ im Formular aus und wählen Sie „Einzahlung in eine mobile Geldbörse“ aus. Geben Sie auch die Mobilnummer des Empfängers an.3
  4. Geben Sie das ausgefüllte Formular und den gewünschten Betrag (einschließlich Transaktionsgebühr) beim Vertriebspartner ab.7
  5. Bewahren Sie den Beleg mit Ihrer Transaktionsnummer (MTCN) auf.

1 Lesen Sie die Einschränkungen und besonderen Hinweise für den Dienst „Geld in Minuten“.

2 Lesen Sie die Einschränkungen und besonderen Hinweise für den Dienst „Auf ein Bankkonto“.

3 Lesen Sie die Einschränkungen und besonderen Hinweise für den Dienst „Mobil“.

4Aufgrund bestimmter Umstände einzelner Transaktionen wie z. B. des gesendeten Betrags, des Empfängerlandes, der rechtlichen Bestimmungen, der Identifizierungsanforderungen, unterschiedlicher Zeitzonen oder der Auswahl verzögerter Optionen kann es zu Verzögerungen kommen. Darüber hinaus können zusätzliche Einschränkungen gelten. Details hierzu finden Sie in den allgemeinen Geschäftsbedingungen des Sendeformulars.

5Aufgrund bestimmter Umstände einzelner Transaktionen wie z. B. des gesendeten Betrags, des Empfängerlandes, der Währungsverfügbarkeit, der rechtlichen Bestimmungen, Identifizierungsanforderungen, der Öffnungszeiten des Western Union-Standorts, unterschiedlicher Zeitzonen oder der Auswahl verzögerter Optionen kann es zu Verzögerungen kommen. Darüber hinaus können zusätzliche Einschränkungen gelten. 

6 Der Betrag wird über die mobile Geldbörse Ihres Empfängers dem mit dessen Mobiltelefonnummer verknüpften Konto gutgeschrieben. Zusätzliche Gebühren Dritter können anfallen, z. B. SMS-Gebühren oder Überziehungsgebühren.

7Eine Einnahmequelle von Western Union ist der Währungsumtausch.