0022_close
Download

Häufig gestellte Fragen

FAQ / Verbraucherschutz

Verbraucherschutz

Auf welche häufigen Kundenbetrugsszenarien sollte ich achten?

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie eine Gebühr entrichten sollen, bevor Sie ein Darlehen erhalten.

Hüten Sie sich vor Vertretern von Gewinnspiel-, Preisausschreiben- oder Lotterieunternehmen, die von Ihnen verlangen, ihnen Geld zu senden, um Ihren Gewinn in Anspruch zu nehmen. Viele Unternehmen organisieren betrügerische Wettbewerbe, bei denen Sie aufgefordert werden, Ihnen Geld zu senden, ohne dafür eine Gegenleistung zu erhalten.

Seien Sie vorsichtig bei unerwarteten Briefen oder E-Mails von Regierungsbeamten aus Nigeria oder anderen Ländern, in denen Sie um Hilfe bei der Überweisung überschüssigen Geldes auf Ihr Bankkonto gebeten werden.

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie einen Anruf von der Polizei erhalten und behauptet wird, dass jemand, den Sie kennen, einen Unfall hatte oder verhaftet wurde und Geld von Ihnen benötigt.

Briefe oder E-Mails, die einen unrealistischen Preis für teure oder seltene Waren bieten, sollten Sie misstrauisch werden lassen.

Vergewissern Sie sich, dass Sie die Person, der Sie Geld senden, kennen. Wenn Sie Waren oder Dienstleistungen kaufen und über das Netzwerk von Western Union bezahlen, ist es Ihre Aufgabe, sich des Rufs und der Legitimität des Verkäufers zu versichern. Für den Nichterhalt oder die Qualität von Waren oder Dienstleistungen ist Western Union nicht verantwortlich.

Ich habe eine verdächtige E-Mail erhalten, die angeblich von Western Union stammt. Was sollte ich tun?

Wenn Sie eine E-Mail von einem Unternehmen erhalten, das sich als Western Union ausgibt, und sich nicht sicher sind, ob sie von westernunion.com oder westernunion.ie gesendet wurde, klicken Sie nicht auf Links, die darin enthalten sind. Es kann sich dabei um einen „Phishing“-Versuch handeln, bei dem auf betrügerische Weise sensible Daten von Ihnen erfasst werden. Wenden Sie sich stattdessen unverzüglich an die zuständigen Behörden vor Ort.

Western Union wird Sie niemals per E-Mail nach Ihrer Benutzer-ID, Ihrem Passwort oder Ihren Kreditkarteninformationen fragen.

Bietet Western Union einen Treuhanddienst oder irgendeine Art von Käuferschutz an?

Western Union bietet keinen Treuhanddienst und keinerlei „Kundenschutzversicherung“ an. Die Geschäftstätigkeit von Western Union besteht darin, Geld von einem Absender an einen Empfänger zu überweisen. Wir möchten die Nutzer unseres Services davor warnen, Geld an Personen zu senden, die Ihnen nicht bekannt sind. Der Sender sollte die Person kennen, an die er Geld sendet. Einen falschen Namen zu verwenden oder den Namen des Empfängers zu ändern, nachdem das Geld gesendet wurde, gewährleistet nicht die Sicherheit des Geldes. Wenn der Empfänger einen geeigneten Ausweis mit dem Namen vorlegen kann, auf den der Geldtransfer ausgestellt wurde, wird das Geld ausgezahlt.

Seien Sie vorsichtig bei „Abholungs-“ oder „Aufbewahrungsdiensten“, die von Dritten angeboten werden, sofern es sich dabei nicht um einen seriösen, lizenzierten Treuhandservice handelt. Western Union ist kein Treuhanddienst, sollte nicht als Treuhanddienst genutzt werden und arbeitet derzeit mit keinem Treuhanddienst zusammen.

Kann ich Western Union zur Bezahlung von Online-Auktionen nutzen?

Bei Online-Auktionen empfiehlt es sich, die Bewertungen der Verkäufer sorgfältig durchzulesen. Machen Sie sich mit den Warnsignalen vertraut, die auf betrügerische Auktionen hindeuten. Die meisten Online-Auktionshäuser haben Sicherheitsrichtlinien oder häufig gestellte Fragen, anhand derer Sie potenziell betrügerische Verkäufe erkennen können. Seien Sie vorsichtig, wenn der Verkäufer eine kostenlose E-Mail-Adresse verwendet oder nur eine Zahlungsweise akzeptiert. Melden Sie alle verdächtigen Aktivitäten und reichen Sie Beschwerde bei der Auktionswebsite ein, über die Sie den Artikel gekauft haben, wenn Waren nicht geliefert werden.

Beachten Sie, dass Western Union keinerlei Garantien für die Leistungen von Käufern oder Verkäufern bei Auktionen übernimmt.

Was kann ich tun, wenn ich den Verdacht habe, dass es sich um Betrug handelt oder wenn ich Opfer eines Betrugs geworden bin?

Wenden Sie sich an das Amt für Verbraucherfragen Ihrer Regierung, wenn Sie Zweifel haben oder wenn Ihnen eine Anfrage, die Sie telefonisch, per Post oder E-Mail erhalten haben, verdächtig erscheint.

Wenn Sie glauben, Opfer eines Betrugs geworden zu sein, wenden Sie sich an die Polizei vor Ort oder kontaktieren Sie uns unter spoof@westernunion.com.

Was unternimmt Western Union zum Schutz meiner Daten?

Western Union nutzt eine Reihe von Techniken, darunter die SSL-Technologie, um für die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu sorgen.

Darüber hinaus können Ihnen die folgenden Tipps beim Erstellen sicherer Passwörter helfen:

  • Erstellen Sie ein Passwort, das schwer zu erraten ist. Verwenden Sie keine Teile Ihres Namens, Ihren Geburtstag oder Wörter, die leicht mit Ihnen in Verbindung gebracht werden können.
  • Verwenden Sie eine Kombination aus Zahlen und Buchstaben und mischen Sie Groß- und Kleinschreibung.
  • Verwenden Sie unterschiedliche Passwörter für Ihre verschiedenen Konten. So verringern Sie das Risiko, falls ein Passwort gefährdet ist.
  • Notieren Sie sich Ihr Passwort nicht an einem Ort, an dem es entdeckt werden könnte.

Sie können Ihre Passwörter noch besser schützen, wenn Sie dafür sorgen, dass Ihre Virenscanner-Software stets aktuell ist, und Anti-Spyware-Programme verwenden. Diese Programme tragen dazu bei, Sie vor Viren oder anderer Schadsoftware zu schützen, die Ihre Identität offenlegen könnten, selbst wenn Ihr Computer einwandfrei zu funktionieren scheint.

Wenn Sie Microsoft Windows verwenden, vergewissern Sie sich, dass die Windows-Updates aktiviert sind, damit Ihr Betriebssystem geschützt bleibt. Weitere Informationen über die Updates für Microsoft Windows finden Sie unter http://www.microsoft.com.

Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie Ihr Passwort in einen Computer eingeben, der nicht Ihnen gehört. Viren, Spyware oder die Browsereinstellungen könnten dazu genutzt werden, Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort aufzuzeichnen und so Ihr Konto angreifbar zu machen.

Wie kann ich die SSL-Zertifikate einer Website ansehen, um die Identität dieser Website zu überprüfen?

Bei Microsoft Internet Explorer können Sie sich die Sicherheitszertifikate (SSL-Zertifikate) folgendermaßen anzeigen lassen:

  1. Klicken Sie auf einer sicheren Seite auf der Website (eine beliebige Seite, die mit „HTTPS://” beginnt und auf der rechts unten das kleine Schlosssymbol angezeigt wird) mit der rechten Maustaste.
  2. Klicken Sie im Menü auf „Eigenschaften“.
  3. Klicken Sie auf „Zertifikate“, um das bzw. die SSL-Zertifikat(e) der Website anzuzeigen.

Bei Mozilla Firefox können Sie sich die Sicherheitszertifikate (SSL-Zertifikate) folgendermaßen anzeigen lassen:

  1. Klicken Sie auf einer sicheren Seite auf der Website (Seiten, die mit „HTTPS://” beginnen und bei denen rechts unten ein kleines Schlosssymbol angezeigt wird) mit der rechten Maustaste, öffnen Sie oben im Browserfenster das Menü „Extras“ und wählen Sie „Seiteninformationen“ aus.
  2. Wählen Sie im angezeigten Dialogfeld die Registerkarte „Sicherheit“ aus.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte „Sicherheit“ auf „Zertifikat anzeigen“, um das Sicherheitszertifikat anzuzeigen.

Sie finden nicht, wonach Sie suchen?

Wenn Sie sich mit Western Union in Verbindung setzen möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.