Geld persönlich in einer Vertriebsstelle senden

Wenn Sie den Geldtransfer lieber persönlich vornehmen möchten, sind wir immer in der Nähe, um Ihnen zu helfen. Wir haben mehr als 400 Vertriebsstellen1 in der Schweiz. Unsere freundlichen, geschulten Vertriebspartner wickeln Ihre Transaktion ganz einfach ab.

girl-with-dog

Persönliche Geldsendungen in nur wenigen Schritten

1

Western Union-Standort finden

Suchen Sie auf WU.com oder in unserer App nach einer Vertriebsstelle in der Nähe.

Instructional-_-Find-you-biller
Instructional
2

Richten Sie Ihren Geldtransfer ein

Geben Sie am Schalter den Empfänger und die Zahlungsinformationen
an oder füllen Sie das Formular „Geld senden“ (Send Money) aus.

3

Barzahlung

Geben Sie dem Vertriebspartner das ausgefüllte Formular und den Barbetrag, den Sie senden möchten, zuzüglich Transfergebühren2.

nstructional-_-send-n-receive
Instructional-_-track-transfer
4

Ihr Geld ist unterwegs

Denken Sie daran, Ihren Beleg gut aufzubewahren und geben Sie die Transaktionsnummer (MTCN) an den Empfänger weiter.

Senden Sie unkompliziert Geld von Vertriebsstellen in der Schweiz.

SBB
UFC
Travelex-logo
mobile_zone

Bequeme Möglichkeiten, Geld zu empfangen

Persönlich Geld senden ist mit Western Union sehr einfach. Wählen Sie den Service aus, der für Sie und den Empfänger am praktischsten ist.

Häufig gestellte Fragen über persönliche Geldsendungen

Wie finde ich eine Vertriebsstelle von Western Union in der Schweiz?

Sie können Vertriebsstellen von Western Union in der Schweiz ganz einfach online finden, indem Sie hier klicken. Sie können Ihren Geldtransfer sogar über die Western Union® App einrichten und an einem Standort in Ihrer Nähe bar bezahlen!

Wie sende ich Geld mit dem Service „Geld in Minutenschnelle“3?

1. Finden Sie eine Vertriebsstelle in Ihrer Nähe.
2. Füllen Sie den Abschnitt „Geld senden“ des Formulars aus und wählen Sie „Barabholung“ und „Geld in Minutenschnelle“3 aus.
3. Geben Sie dem Mitarbeiter das ausgefüllte Formular und den entsprechenden Barbetrag (einschließlich der Transfergebühr2).
4. Bewahren Sie Ihren Beleg gut auf und geben Sie die Transaktionsnummer (MTCN) für die Abholung an den Empfänger weiter

Wie sende ich Geld mit dem Service „Sparen und senden“?

1. Finden Sie eine Vertriebsstelle in Ihrer Nähe.
2. Füllen Sie den Abschnitt „Geld senden“ des Formulars aus und wählen Sie „Barabholung“ und „Senden und sparen“ aus.
3. Geben Sie dem Mitarbeiter das ausgefüllte Formular und den entsprechenden Barbetrag (einschließlich der Transfergebühr2).
4. Bewahren Sie Ihren Beleg gut auf und geben Sie die Transaktionsnummer (MTCN) für die Abholung an den Empfänger weiter

Wie sende ich Geld an ein Bankkonto?

1. Finden Sie eine Vertriebsstelle in Ihrer Nähe.
2. Füllen Sie den Abschnitt „Geld senden“ des Formulars aus. Geben Sie dabei die Bankverbindung des Empfängers an.
3. Geben Sie dem Mitarbeiter das ausgefüllte Formular und den entsprechenden Barbetrag (einschließlich der Transfergebühr2).
4. Bewahren Sie Ihren Beleg mit der Transaktionsnummer (MTCN) gut auf.
5. Je nach Zielland wird Ihr Geld dem Bankkonto des Empfängers innerhalb von 1 bis 3 Werktagen gutgeschrieben.

Wie sende ich Geld an eine mobile Geldbörse4?

1. Hier finden Sie verfügbare Zielländer und Mobilfunkanbieter.
2. Suchen Sie nach einer teilnehmenden Vertriebsstelle in Ihrer Nähe.
3.Füllen Sie den Abschnitt „Geld senden“ des Formulars aus und wählen Sie „Einzahlung in die mobile Geldbörse“4 aus. Geben Sie die Mobiltelefonnummer des Empfängers an.
4.Geben Sie dem Mitarbeiter das ausgefüllte Formular und den entsprechenden Barbetrag (einschließlich der Transfergebühr)2.
5. Bewahren Sie Ihren Beleg mit der Transaktionsnummer (MTCN) gut auf.

Woran erkenne ich, dass mein Geldtransfer eingegangen ist?

Nachdem Sie das Geld gesendet haben, können Sie jederzeit den Transferstatus online prüfen. Dazu benötigen Sie lediglich Ihren Namen und die Transaktionsnummer (MTCN), die Sie auf Ihrem Sendebeleg finden.

1 Anzahl der Vertriebsstellen gemäß Stand vom 31. März 2021.

2 Western Union verdient auch an den Wechselkursen. Vergleichen Sie bei der Wahl eines Geldtransferanbieters sorgfältig sowohl die Transfergebühren als auch die Wechselkurse. Gebühren, Wechselkurse und Steuern können je nach Marke, Kanal und Standort basierend auf einer Vielzahl von Faktoren variieren. Gebühren und Wechselkurse sind fristlosen Änderungen vorbehalten.

3 Aufgrund bestimmter Umstände einzelner Transaktionen, wie z. B. des gesendeten Betrags, des Ziellandes, der Währungsverfügbarkeit, rechtlicher Bestimmungen, Identifizierungsanforderungen, der Öffnungszeiten des Western Union-Standorts oder unterschiedlicher Zeitzonen, kann es zu Verzögerungen kommen. Darüber hinaus können zusätzliche Einschränkungen gelten. Weitere Einzelheiten finden Sie in den Geschäftsbedingungen.

4 Der Geldbetrag wird als Gutschrift auf das mWallet-Konto des Empfängers überwiesen, das mit der Mobilnummer des Empfängers verknüpft ist. Zusätzliche Gebühren Dritter, z. B. SMS-Gebühren oder Überziehungs- und Abhebegebühren können anfallen. Die Verfügbarkeit des Geldbetrags unterliegt den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Dienst. Weitere Einschränkungen finden Sie im Formular für mobile Transfers.