Von Ihrem Bankkonto** zu einer festen Transfergebühr* von 5 EUR Geld in die Türkei senden

Die Gelegenheit, Geld online in die Türkei zu senden. Bis zu 5.000 EUR zu einer festen Transfergebühr* von 5 EUR.

Um diese vorteilhafte Gebühr nutzen zu können, müssen Sie Geld online von Ihrem Bankkonto** zur Barabholung an einem Standort von Western Union in der Türkei senden.

 

Banküberweisung

Mit Western Union können Sie Geld direkt von Ihrem Bankkonto** an einen Standort von Western Union in der Türkei senden. Wählen Sie dazu für den Geldtransfer mit Western Union die Zahlungsoption „Bankkonto“.

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich kostenlos unter westernunion.de.

Starten Sie die Transaktion.

Zahlen Sie über Ihr Bankkonto.

Sie erhalten eine Bestätigung per E-Mail.

Speichern Sie die Transaktionsnummer (MTCN). Der Empfänger benötigt sie, um das Geld abzuholen.

 

Mehr über Western Union:

 

Mehr als 145 Jahre Vertrauen in unsere Erfahrung und guten Service.

Zahlen Sie über Ihr Bankkonto**. Zuverlässig und einfach.

Der Empfänger zahlt keine Gebühren.

Nach Bestätigung Ihrer Identität können Sie bis zu 5.000 EUR senden.

 

Bezahlen per:

Gesichert durch:

 


 

* Western Union verdient auch an den Wechselkursen. Vergleichen Sie bei der Wahl eines Geldtransferanbieters sorgfältig sowohl die Transfergebühren als auch die Wechselkurse. Gebühren und Wechselkurse können abhängig von Marke, Kanal und Vertriebsstandort aufgrund einer Reihe von Faktoren variieren. Gebühren und Kurse können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Preis gilt nur für Online-Geldtransfers bei Zahlung über eine Bank und Auszahlung in einer anderen Währung als Euro in Russland, Rumänien, Bulgarien, der Türkei, Polen, Albanien, Bosnien, Kroatien, Mazedonien,

** Je nach Transaktionsbedingungen wie angegebener Betrag, Zielland, Währungsverfügbarkeit, Vorschriften, Identifizierungsbedingungen, Öffnungszeiten der Standorte, unterschiedliche Zeitzonen oder Wahl verzögerter Optionen können Geldmittel verzögert oder Services nicht verfügbar sein. Darüber hinaus können zusätzliche Einschränkungen gelten. Weitere Informationen finden Sie auf dem Sendeformular.