Page Logo Page Logo
  1. Home
  2. Weltgemeinschaft
  3. So essen Sie wie die Deutschen
Justina Saveikytė 2019-7-30

So essen Sie wie die Deutschen

Sie sind gerade erst in Deutschland angekommen oder werden demnächst umziehen? Dann erwartet Sie eine spannende Küche! Wurststände an allen Ecken und Menschen in Lederhosen mit Biergläsern in den Händen sind typische Klischees. Auch wenn Wurst und Bier bei Touristen als “typisch deutsches Essen” gilt, so landen beim Durchschnittsdeutschen ganz andere Dinge auf dem Teller.

Traditionelles deutsches Frühstück

Das Frühstück umfasst traditionell viele herzhafte Brote oder Brötchen. Mit einer Bäckerei oder Konditorei an fast jeder Straßenecke werden frisch gebackene Brötchen oft täglich zum Frühstück gekauft. Sie werden gern mit Käse oder Fleisch wie Leberwurst oder Mett kombiniert (rohes, gewürztes, gemahlenes Schweinefleisch mit Zwiebeln). Wenn Sie eine ausgefallene Form von Mett suchen, fragen Sie nach einem Mettigel (Mett, geformt wie ein Igel)!

Sollten Sie nach Bayern kommen, gehen Sie in ein deutsches Restaurant und probieren Sie originale Weißwurst (eine weiße Wurst). Dieses typische Gericht, wird in einem kleinen Topf mit warmem Wasser serviert. Passend dazu gibt es eine weiche Brezel und süßen Senf.

Das zweite Frühstück

Normalerweise wird dieser Snack am Vormittag zwischen Frühstück und Mittagessen um 11:00 Uhr serviert. In Bayern ist das zweite Frühstück auch als Brotzeit bekannt. Sie ist dem normalen Frühstück ziemlich ähnlich, jedoch variieren deutsche Gerichte je nach Region. Von einfachem Gebäck, bis hin zu ausgefallenen Spezialitäten, die hervorragend zu frischem Bier passen.

Wer in einem Büro arbeitet, kann sogar zum Frühstücksdirektor ernannt werden. Diese Person, ist für die Organisation eines Snacks für Kollegen verantwortlich.

German Lunch food traditions (Das Mittagessen)

Wenn Sie nach dem zweiten Frühstück immer noch Hunger haben, besteht ein typischer Mittagsteller beispielsweise aus Kartoffelsalat mit Würstchen oder Frikadellen (Fleischbällchen), alles typisch deutsche Spezialitäten. Ein weiterer Klassiker aus der deutschen Küche sind Schnitzel, dünne Scheiben Fleisch (normalerweise Kalbfleisch), die mit Semmelbröseln überzogen in Öl goldbraun gebacken werden.

Fleisch ist ein wichtiger Teil der deutschen Klassiker und wird daher fast zu jeder Mahlzeit serviert. Für Menschen, die mehr Gemüse essen möchten, empfehlen wir grüne Bohnen und Speck, Möhren (Karotten), Erbsen und Kohl. Kartoffeln sind ein fester Bestandteil und werden in verschiedenen Regionen Deutschlands als Salzkartoffel, Knödel, Bratkartoffel, Krokette, Kartoffelpüree oder natürlich als Pommes Frites serviert. In welcher Variante sie serviert werden, kommt auf die regionale Küche an.

Deutsches Abendessen/ Traditionen/Abendbrot

Abendessen oder auch Abendbrot besteht, Sie haben es erraten, aus noch mehr frischem Brot. Wussten Sie, dass es über 3.000 deutsche Brotsorten gibt? Es ist so ein fester Bestandteil der deutschen Esskultur, dass dafür sogar die UNESCO-Anerkennung beantragt wurde.

Das Abendessen ist leichter als das Mittagessen und wird zwischen 18:00 und 19:00 Uhr gegessen. Neben Senf und Gurken werden auch Brot, Käse, Fleisch und andere regionale Spezialitäten serviert. Im Winter gibt es meist noch eine herzhafte warme Suppe dazu.

Auswärts Abendessen in Deutschland – die beliebtesten traditionellen Gerichte

Hier finden Sie nützliche Tipps für deutsche Restaurants und eine Sammlung der beliebtesten Speisen.

1.     Spätzle

Entgegen den bisher erwähnten Spezialitäten und fleischigen Köstlichkeiten sind Spätzle ein vegetarisches Gericht aus Eiern, Mehl, Salz und einem Hauch von Mineralwasser (macht sie besonders geschmeidig). Die bekannteste Art, Spätzle zu servieren, ist in Kombination mit reichlich Käse. In der Speisekarte als Käsespätzle zu finden.

2.     Maultaschen

Die legendäre Geschichte dieses Gerichts besagt, dass sie von Mönchen kreiert wurden, um Fleisch während des Fastens vor Gott zu verstecken. Dazu bedeckten sie das Schweine- oder Rindfleisch mit Nudelteig und kochten oder brieten es im Anschluss. Bis heute ist der Herstellungsprozess beinahe unverändert geblieben welcher Maultaschen zu einem der köstlichsten, traditionellen deutschen Gerichte macht.

3.     Currywurst

Berlin gilt als Geburtsort der Currywurst. Wegen dem beliebten Snack auf Wurst-Basis gibt es sogar ein eigenes Currywurst-Museum. Die in dünne Scheiben geschnittene Wurst wird mit einer Mischung aus Ketchup und Currypulver überzogen und zusammen mit Pommes Frites oder einfachem Weißbrot serviert.

4.     Bratkartoffeln

In Deutschland ist es üblich, dass die Einwohner als Kartoffeln bezeichnet werden – weil sie sie so oft essen! Kartoffeln werden häufig als Bratkartoffel zubereitet. Für diese simple aber köstlichen Variante, wird die Knolle einfach in Scheiben geschnitten, gesalzen und anschließend in Öl, vielleicht mit Speck, dunkel und knusprig gebraten.

5.     Sauerbraten

Sauerbraten ist ein traditionelles Gericht aus Rheinland Pfalz, das ein hochwertiges Stück Rindfleisch und viel Zeit zum Zubereiten und Kochen benötigt. Das Fleisch wird in einem Ofen in Wein, Essig und Honig einige Stunden langsam gegart. Ähnlich wie bei jedem Familienrezept variieren die Kochzutaten von Person zu Person. Einige Leute fügen der Soße sogar Früchte oder Lebkuchen hinzu.

 

Deutsche Dinner-Etikette – lernen Sie die Sprache

Sie möchten bei Tisch einen guten Eindruck hinterlassen, dann sagen Sie “Guten Appetit!” vor der Mahlzeit. Das ist höflich, und wünscht Ihren Begleitern viel Spaß beim Essen. Eine andere übliche Redewendung vor dem Essen ist das Anstoßen auf die Gesundheit („Zum Wohl“).

Während und nach dem Essen können Sie Ihre Mahlzeit als “lecker” (köstlich) loben oder es durch ein herzliches „Das schmeckt!“ ehren, um abschließend zufrieden mit einem satten „Wunderbar!” Ihren leeren Teller beiseite zu schieben.

Viel Spaß und guten Appetit!

 


Sie möchten Freunden und Familie Ihr neues Zuhause schmackhaft machen? So senden Sie Geld mit Western Union

Mehr erfahren
be_ixf;ym_201912 d_06; ct_50