Page Logo Page Logo
  1. Home
  2. Tipps
  3. 7 Tipps, um das Meiste aus Ihrer Geschäftsreise ins Ausland zu machen
Tipps, um das Meiste aus Ihrer Geschäftsreise ins Ausland zu machen
Cecilia Hendrix 2020-3-13

7 Tipps, um das Meiste aus Ihrer Geschäftsreise ins Ausland zu machen

Dieser Artikel wurde in Zusammenarbeit mit Western Union verfasst.

Geschäftsreisen können anstrengend und manchmal auch langweilig sein. Sie sitzen womöglich ewig in Konferenzen oder senden unzählige E-Mails und kommen dadurch fast nicht aus dem Hotel. Es gibt aber einige einfache Möglichkeiten, das Meiste aus Ihrer Geschäftsreise ins Ausland zu machen und sie sogar zu genießen. Hier einige Tipps, wie aus einer langweiligen Geschäftsreise ein Aufenthalt wird, der Spaß macht und an den Sie sich noch lange gern erinnern werden.

1. Informieren Sie sich vor der Abreise über das Reiseziel

Bevor Sie Deutschland verlassen, informieren Sie sich bei Yelp oder Foursquare, was Ihr Reiseziel so zu bieten hat. Gibt es dort tolle Wanderwege, wahnsinnig leckeres Street Food oder eine bekannte Jazzkneipe? Erstellen Sie eine kurze Liste mit Orten, die Sie besuchen möchten. Fügen Sie diese Orte auf einer Karte zum Herunterladen wie z. B. in Google Maps ein, um eine praktische Liste Ihrer Freizeitziele zusammenzustellen. Scheuen Sie sich nicht, ortskundige Kolleginnen und Kollegen um Empfehlungen zu bitten. Das ist eine prima Gelegenheit, andere Menschen und deren Interessen außerhalb des Arbeitsplatzes besser kennenzulernen.

Gibt es im gleichen Viertel interessante Angebote und Sehenswürdigkeiten? Buchen Sie Ihr Hotel möglichst in einem pulsierenden Stadtteil nahe von Märkten, Galerien oder Cafés, die Sie zwischen den Meetings besuchen können. Das ist eine tolle Alternative zum Aufenthalt am üblichen Konferenzort.

2. Beschäftigen Sie sich während der Reise

Flughäfen und Warteschlangen rufen bei den wenigsten Geschäftsreisenden Begeisterung hervor. Laden Sie den neuesten Bestseller auf Ihren Reader oder hören Sie sich interessante Podcasts an, um für Unterhaltung zu sorgen. Packen Sie Snacks wie Nüsse, Trockenobst oder Schokolade ein.

3. Wählen Sie ein Hotel vielen Extra-Angeboten

Suchen Sie nach einem Hotel mit Fitness-Studio oder Swimmingpool, um in Form zu bleiben und morgens den Kreislauf in Schwung zu bringen. Setzen Sie sich in die Lounge, um die Lokalzeitung oder eine Zeitschrift zu lesen. Buchen Sie eine Massage oder fragen Sie nach einem Zimmer mit Badewanne, um am Ende des Tages bei einem heißen Bad ausspannen zu können. Nutzen Sie den Zimmerservice und Angebote wie Bademantel und Pantoffeln. Selbst wenn Sie keine Zeit zur Erkundung Ihres Reiseziels haben, können Sie sich trotzdem Essen ins Hotel liefern lassen, um lokale Spezialitäten auszuprobieren und nicht nur auf das Hotelrestaurant angewiesen zu sein. Fragen Sie z. B. nach dem beliebtesten Gericht, um Ihre kulinarischen Kenntnisse zu erweitern.

4. Überwinden Sie den Jetlag

Falls Ihnen der Jetlag zu schaffen macht, sollten Sie auf gesunde Ernährung achten und möglichst wenig oder keinen Alkohol zu sich nehmen. Trinken Sie viel Wasser und verzichten Sie nach dem Mittagessen auf Kaffee. Sollten Sie stark unter dem Jetlag leiden, können Sie aus den schlaflosen Stunden das Beste machen und sich vielleicht den Sonnenaufgang ansehen. Stehen Sie früh auf und lassen Sie das Hotelfrühstück aus. Besuchen Sie stattdessen z. B. einen Marktplatz, ein vom Hotelpersonal empfohlenes Café oder gehen Sie am Strand spazieren. Manche behaupten, dass Barfußgehen im Gras den Jetlag überwinden hilft. Auch wenn das nicht wissenschaftlich belegt ist, verbringen Sie dabei auf jeden Fall Zeit an der frischen Luft.

5. Planen Sie Besprechungen mit Kunden strategisch

Schlagen Sie vor, sich nicht in der örtlichen Niederlassung, sondern in einem Café, Park oder Museum zu treffen. So haben Sie die Gelegenheit, Gegenden zu besuchen, die Sie sonst nicht auf einer Geschäftsreise entdeckt hätten. Anstatt am Meeting-Ort zu verweilen, können Sie in den Pausen oder zwischen Terminen die umlegende Gegend erkunden. Vielleicht entdecken Sie dabei einen Blumenmarkt, historische Sehenswürdigkeiten oder ein tolles Paar Designerschuhe.

6. Reservieren Sie etwas Zeit für sich

Bei besonders geschäftigen Terminen wie Konferenzen fühlt man sich schnell von den Menschenmassen überwältigt. Nehmen Sie sich etwas Zeit für sich selbst, auch wenn Sie nur 15 Minuten einem Podcast lauschen, einen Kräutertee trinken oder mit einem Ihnen nahestehenden Menschen zu Hause sprechen.

Falls Sie sich in einem Geschäft umsehen und ein Andenken für sich selbst oder ein Geschenk für andere kaufen möchten, empfehlen wir die Western Union® App. Hiermit können Sie schnell und zuverlässig Geld zwischen Bankkonten überweisen oder Bargeld in der Landeswährung erhalten.

7. Bleiben Sie ein oder zwei Tage länger

Fügen Sie am Beginn oder Ende Ihrer Reise ein oder zwei Tage hinzu, um die Auswirkungen des Jetlags abzumindern und nicht früh aufstehen oder für einen späten Flug lange aufbleiben zu müssen. Auch bleibt Ihnen so Zeit für weitere tolle Aktivitäten, die nichts mit der Arbeit zu tun haben.

Oft ist eine Geschäftsreise alles andere als ein Urlaub. Mithilfe dieser Tipps haben Sie aber auf jeden Fall mehr Spaß auf Ihrer Reise und kehren ausgeruhter und zufriedener nach Hause zurück.

be_ixf;ym_202004 d_04; ct_50