Was wird weltweit zu den Festtagen ausgegeben: Fakten, Statistiken und mehr

Engagement By Brit McQueen November 16, 2020

Ein erinnerungswürdiges Jahr neigt sich dem Ende zu, und die Welt freut sich darauf, auf vielfältige Weise zu feiern. Dazu gehören Festessen und schicke Kleidung genauso wie wohltätiger Arbeit und das Beschenken unserer Lieben– Menschen auf der ganzen Welt besinnen sich sehr auf die Traditionen der Winterfeiertage. Während das Einkaufen für die Feiertage in diesem Jahr vielleicht anders aussieht, so geht die Saison der Ausgaben dennoch weiter. Sehen Sie sich die Statistiken für Feiertagsausgaben rund um den Globus im Vergleich an.

Die Daten spiegeln das Einkaufsverhalten in den Jahren 2017, 2018, 2019 und 2020 wider, sofern nicht anders angegeben.

Anmerkung der Redaktion: Dieser Blog wurde ursprünglich 2019 geschrieben. Wir veröffentlichen dieses Update, weil das Jahr 2020 ein außergewöhnliches Jahr war, das die Art, wie die Menschen ihr Geld ausgeben, verändert hat.

 

Anstieg der Online-Ausgaben zu den Feiertagen im Jahr 2020¹

In diesem Jahr bevorzugen viele Verbraucher das Online-Shopping, da sie inmitten der andauernden Pandemie lieber zu Hause bleiben. Was bedeutet dies für die Feiertagsausgaben? Laut der Studie von Adobe Analytics „Holiday Forecast 2020“ wird erwartet, dass die Online-Ausgaben für die Feiertage alle bisherigen Jahre in den Schatten stellen werden.

Wichtige Erkenntnisse aus der Studie von Adobe sind:

  • Für die Monate November und Dezember werden Online-Verkäufe in Höhe von 189 Mrd. US-Dollar prognostiziert, was einem Anstieg von 33 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.
  • Es besteht die Möglichkeit, dass die Online-Ausgaben diesen Betrag übersteigen, wenn die Verbraucher eine zweite Runde von Kaufanreizen erhalten oder physische Geschäfte aufgrund der Verbreitung von COVID-19 geschlossen werden.
  • Es wird vorhergesagt, dass die digitalen Ausgaben in dieser Feiertagssaison an 18 Tagen 3 Mrd. Dollar übersteigen werden. Im vergangenen Jahr wurde dieser Betrag nur an drei Tagen außerhalb des Thanksgiving-Wochenendes erreicht.
  • Rechnen Sie mit einem früheren Beginn der Einkaufssaison in diesem Jahr: 33 % der Käufer planen, ihre Einkäufe bis zum Black Friday zu erledigen.

Insgesamt wird zwar erwartet, dass sich das Einkaufsverhalten der Verbraucher ändern wird, dennoch rechnet man damit, dass die Einzelhandelsumsätze an Feiertagen zwischen 1 % und 1,5 % steigen werden Die meisten Käufer planen, während der Feiertage den gleichen Betrag für Geschenke auszugeben wie im vergangenen Jahr

 

Länder mit den höchsten Feiertagsausgaben am Jahresende2

Das Ende des Jahres bringt einige wichtige Feiertage auf der ganzen Welt mit sich, darunter Weihnachten, Chanukka und Neujahr. Während das Shoppen zu den Feiertagen am Jahresende kulturübergreifend ist und in Vorbereitung auf eine Vielzahl von Feiertagen stattfindet, gibt es drei Länder, die das Shoppen besonders ernst nehmen: Das Vereinigte Königreich, die Vereinigten Staaten und Kanada.

Hier sind die erwarteten Statistiken für die Feiertagsausgaben dieser Käufer:

 

1. Vereinigtes Königreich

Feiertags-Shopper im Vereinigten Königreich fangen im Vergleich zu amerikanischen Käufern tendenziell früher an. Sie beginnen mit ihren Feiertagsausgaben im September und enden damit im Dezember. Aus den Daten geht hervor, dass sie ihre Geschenke auf Ehepartner, Lebensgefährten und ihre eigenen Kinder konzentrieren und im Durchschnitt voraussichtlich 1.049 £ (1.360 USD) ausgeben.

 

Während die beliebtesten Feiertagsgeschenke der britischen Käufer Hausrat, Schmuck und Möbel sind, wird die Mehrheit in dieser Festsaison Geld für Lebensmittel und Spirituosen ausgeben. Die meisten britischen Feiertags-Shopper werden an mindestens einem der wichtigsten britischen Feiertagseinkaufstage (Black Friday, Cyber Monday und Boxing Day) einkaufen.

A woman in Great Britain carrying food and presents.

2. USA

Für die meisten Amerikaner beginnt die Feiertagseinkaufszeit im November mit den Vorbereitungen für Thanksgiving, Chanukka, Weihnachten und Neujahr. Das Schenken konzentriert sich in erster Linie auf Lebensgefährten oder Kinder und umfasst meistens Geschenke wie Elektronik, Möbel oder Kleidung.

Bis zu einem Drittel der Feiertags-Shopper in den USA werden noch vor November mit dem Shoppen beginnen. Die größten Einkaufstage (online und offline) sind jedoch Thanksgiving, der Black Friday und der Cyber Monday. Es wird erwartet, dass der durchschnittliche amerikanische Feiertags-Shopper bis zum Silvesterabend fast 1.300 USD ausgibt!

A young man in the US siting on a chair with holiday gifts.

3. Kanada

Die meisten Festtags-Shopper in Kanada warten mit dem Einkaufen bis Dezember, und viele werden Garderobe und Kleidung als Geschenk kaufen. Geschenkkarten sind als Geschenk beliebt, ebenso wie Lebensmittel und Spirituosen zur Feier der Festtage. Und auch wenn Online-Shopping beliebt ist, planen mehr als ein Drittel der Befragten, zumindest einen Teil ihrer Feiertagskäufe an den drei beliebtesten Einkaufstagen in einem physischen Geschäft zu erledigen: Black Friday, Cyber Monday und Boxing Day.

Alles in allem wird geschätzt, dass kanadische Festtags-Shopper jeweils etwa 1.276 CAD (964 USD) ausgeben werden.

A young man in Canada with food, clothing, and gifts.

Auf die Plätze, fertig, los zum Feiertags-Shopping!

Die Menschen in den drei Ländern, die für die höchsten Ausgaben zu den Feiertagen bekannt sind, beginnen ihren Einkaufsmarathon zu unterschiedlichen Zeiten:

  • UK: Käufe beginnen im September
  • US: Käufe beginnen im November
  • In Kanada startet man im Dezember

 

Wie sich die Feiertagsausgaben weltweit im Vergleich zusammensetzen³

Pro Person durchschnittliche Ausgaben für Feiertagsgeschenke und Lebensmittel:

Durchschnittliche Feiertagsausgaben (Landeswährung und US-Dollar)Average holiday spending (local currency and U.S. dollar)

 

Es ist die schönste (Shopping-)Zeit des Jahres

Während der Feiertage am Jahresende wird weltweit eine Menge Geld ausgegeben. Aber wofür es ausgegeben wird, ist von Land zu Land unterschiedlich.

 

In Indien entfallen auf das fünftägige Hindu-Fest Diwali in der Regel bis zu 40 % der jährlichen
Verbraucherausgaben, ein Großteil davon für neue Kleidung, Schmuck und Technologie.

 

Das chinesische Neujahr ist Ostasiens wichtigster Winterfeiertag, der mit großen Verbraucherausgaben für Lebensmittel, Reisen und Geldgeschenke in roten Umschlägen gefeiert wird.

 

Außendekorationen sind ein Muss für fast alle Feiertage zum Jahresende. Im philippinischen Manila erhellt das jährliche Laternenfest im Dezember die Nacht, allerdings zu einem schillernden Preis. Der Bau jeder Laterne kostet mehr als 11.000 US-Dollar.

 

Während der Truthahn vielleicht das Herzstück eines traditionellen US-Feiertags ist, wird in Japan der 24. Dezember mit einem unkonventionellen Mahl gefeiert: einem Abendessen von Kentucky Fried Chicken. Ein typisches achtteiliges Abendessen kostet etwa 21,50 Dollar.

 

Der mit Diamanten, Perlen, Smaragden und Saphiren geschmückte Weihnachtsbaum im Hotel Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist mehr als 11 Mio. US-Dollar wert und hält den Rekord für den teuersten Weihnachtsbaum der Welt.

Während der Black Friday und der Cyber Monday in den USA ein großes Einkaufsereignis sind, ist das asiatische E-Commerce-Shopping-Ereignis „Double 12“ am 12. Dezember sogar noch größer. Als Ergebnis der eintägigen Verkaufsveranstaltung mit Vermarktung in China, Hongkong, Indien, Thailand und auf den Philippinen, wurden mehr als 322 Millionen Pakete verschickt.

Online-Shopping ist überall beliebt – außer in Holland. Niederländische Verbraucher schätzen das festliche Ambiente und die Erfahrungen vor Ort in den Läden dreimal mehr als Verbraucher in anderen Ländern.

Der Weihnachtsmann bekommt jedes Jahr große Hilfe bei der Zustellung von Paketen. In einer einzigen Nacht während der Feiertage verarbeitet das FedEx-Drehkreuz in Memphis etwa 2 Mio. Pakete für die Zustellung in die ganze Welt.

 

Für viele bedeuten die Feiertage am Jahresende auch reisen, sei es um Freunde oder Familie zu sehen oder einen Urlaub zu genießen. Zwischen dem 21. und 25. Dezember passieren
69 Millionen Menschen die größten Flughäfen der Welt.

 

Immer mehr Feiertags-Shopper greifen zum Smartphone

Was steigt in der Beliebtheit beim Shoppen zu den Feiertagen besonders stark an? Der Handel über das Smartphone. Mehr Menschen als je zuvor nutzen ihr Smartphone, um die Möglichkeiten für den Kauf von Geschenken zu recherchieren, Preise zu vergleichen und Käufe von unterwegs zu tätigen.

Darüber hinaus nutzen die Käufer inmitten der Pandemie BOPIS-Angebote (online kaufen, im Laden abholen), um Zeit in Geschäften vor Ort zu vermeiden. Experten sagen voraus, dass diese Feiertage zu rekordverdächtigen Verkäufen über das Smartphone führen werden. Ähnlich der Western Union® App , die Geldtransfers sicher und einfach macht, bietet der Kauf über mobile Geräte den Verbrauchern ein sicheres und bequemes Kauferlebnis.

Das Smartphone verhalf den weltweiten Feiertagsverkäufen zu einem Anstieg:

  • 48 % der weltweiten Online-Bestellungen für Festtagskäufe wurden 2018 über das Smartphone getätigt.

Das Smarttelefon half den Käufern bei der Kaufentscheidung:

  • 80 % der US-Käufer nutzten ein Smartphone vor Ort in einem Geschäft, um entweder Produktbewertungen nachzuschlagen, Preise zu vergleichen oder alternative Ladenstandorte zu finden.

An den drei großen Einkaufstagen in den USA, beliefen sich die Ausgaben für Geschenke, die per Smartphone gekauft wurden, auf:

  • 1,9 Mrd. USD am Thanksgiving Day
  • 2,9 Mrd. USD am Black Friday
  • 3 Mrd. am Cyber Monday

Es wird erwartet, dass die Ausgaben über Smartphones in den USA bis 2020 steigen werden:

  • 55 % Wachstum im Vergleich zum Vorjahr durch zusätzliche 28,1 Mrd. USD an mobilen Verkäufen

Geld senden auf WU.com oder über unsere App

Geld senden

Globale Großzügigkeit kommt oft vor dem Kaufen

Kaufen gehört zwar zu den weltweiten Top-Aktivitäten zum Jahresende, aber auch Spenden für wohltätige Zwecke gehören dazu. Von der Freiwilligenarbeit bis zum Spenden von Geld – die Weltbürger setzen sich für die Bedürfnisse anderer ein.

 

Die großzügigsten Länder der Welt

Prozentualer Anteil der Bevölkerung, der angibt, sich freiwillig zu engagieren und Geld für wohltätige Zwecke zu spenden.

Percent of Population who Volunteers During the Holidays

 

Bereit, Geld für die Feiertage zu senden? Geld mit Western Union bewegen

Die Daten zeigen, dass Menschen während der Feiertage Geld als Geschenk bevorzugen. Glücklicherweise haben Sie die Möglichkeit, in dieser festlichen Zeit schnell und bequem Geld in die ganze Welt zu schicken. Laden Sie einfach die mehrsprachige Western Union App herunter, und schon können Sie von unterwegs Geld senden. Sie können eine Kredit- oder Debitkarte verwenden, Geld direkt von Ihrem Bankkonto oder über Apple Pay überweisen.

Also, nur zu, senden Sie Ihren Verwandten Geld, um ihr Heim in Düsseldorf zu schmücken. Senden Sie Geld, damit Ihre Freunde in Down Under ein Weihnachtsessen genießen können. Oder unterstützen Sie diese wertvolle Initiative am anderen Ende der Welt. Mit der Western Union® App kümmern Sie sich in dieser festliche Zeit schnell und einfach um Ihre Lieblingsmenschen.

Wir alle bei Western Union wünschen Ihnen und Ihren Lieben eine schöne Feiertagssaison.

Geld senden auf WU.com oder über unsere App

Geld senden