Bewusstsein für Betrug

file

Schützen Sie sich vor Betrug.

Nutzen Sie Western Union nur, um Geld an Freunde oder Familienmitglieder zu senden. Senden Sie niemals Geld an eine Person, die Sie nicht persönlich kennen.

Betrüger fordern ihre Opfer in einigen Fällen zu einem Geldtransfer auf. Senden Sie nicht jedem Geld, der Sie darum bittet:

  • Für eine Notsituation, von der Sie sich nicht selbst überzeugt haben.
  • Für einen Online-Einkauf.
  • Für Virenschutzsoftware.
  • Als Mietkaution oder Mietzahlung.
  • Um einen Gewinn aus einer Lotterie oder einem Preisausschreiben zu erhalten.
  • Um Steuern zu bezahlen.
  • Als Spende für eine Wohltätigkeitsorganisation.
  • Für einen Auftrag als Testkäufer.
  • Für eine Chance auf einen Arbeitsplatz.
  • Als Kreditkarten- oder Darlehensgebühr.
  • Um ein Immigrationsproblem zu lösen.
  • Um telefonisch erworbene Waren oder Leistungen zu bezahlen.

 

Bei einem Geldtransfer erhält der Empfänger den Betrag sehr schnell. Ist der Betrag einmal bezahlt, kann Western Union ihn Ihnen möglicherweise nicht mehr rückerstatten – außer in begrenztem Umfang –, selbst wenn ein Betrugsfall vorliegt.

Wenn Sie vermuten, dass ein Betrugsfall vorliegt, kontaktieren Sie die Western Union-Betrugshotline unter 0800 566756