Western Union startet verbesserten Direct-to-Bank Service nach Indien

Western Union Kunden in Deutschland können ab sofort in Minutenschnelle Geld an ausgewählte indische Banken versenden

 FRANKFURT, 27. November 2014 -- Western Union (NYSE: WU), einer der führenden Anbieter internationaler Zahlungsdienstleistungen, hat seinen internationalen Direct-to-Bank Service mit ausgewählten Banken in Indien ausgebaut. Damit ermöglicht Western Union seinen Kunden, ab sofort Geld in Minutenschnelle1) direkt an die wichtigsten indischen Banken zu verschicken.

Möglich ist dies durch die Veknüpfung des Western Union Vertriebsnetzwerks und seiner Transaktions-Websites. Damit kann Geld minutenschnell an Bankkonten bei ausgewählten Banken mittels Immediate Payment Service (IMPS) gesendet werden. Der Geldversand ist in den Filialen der Western Union Bank, teilnehmenden Vertriebsfilialen oder online über die Western Union Website möglich.

 

 

“Wir nutzen unsere Systeme, um Bargeldtransfers und digitale Transfers von wichtigen Senderländern zu bündeln und das Geld direkt an individuelle Bankkonten in den wichtigsten Empfängerländern zu versenden“, so Hikmet Ersek, Western Union Präsident und CEO. “Western Union kann derzeit Geld direkt auf Bankkonten in 50 verschiedenen Ländern senden. Indien, als einer der wichtigsten Zukunftsmärkte der Welt, nimmt dabei eine Vorreiterrolle ein.“

Western Union Marktstudien zeigen weltweit deutlich den Kundenwunsch, Geldsendungen direkt auf ein Bankkonto zu senden, auf das dann bei Bedarf rund um die Uhr zugegriffen werden kann.

„Wir bewegen Geld, das dabei hilft, die Zukunft von Millionen Menschen zu finanzieren – vor allem von Migranten und ihren Familien. Indem wir unser globales Vertriebsnetzwerk mit digitalen Angeboten verknüpfen, können wir unseren Kunden mehr Komfort, Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit bieten“, ergänzt Ersek.

Die minutenschnelle Überweisung ist eine Weiterentwicklung des Direct-to-Bank Geldtransfers, der letztes Jahr von Western Union gestartet wurde und Geldsendungen innerhalb eines Werktages zu 140 Banken in Indien transferiert.

Der neue Service wird in Zusammenarbeit mit IndusInd Bank zur Verfügung gestellt und nutzt die revolutionäre IMPS Plattform der National Payments Corporation of India (NPCI), die kürzlich von der Reserve Bank of India die Erlaubnis erhielt, minutenschnelle, grenzüberschreitende Geldtransfers an ausgewählte Banken anzubieten.

 

Über Western Union Die Western Union Company (NYSE: WU) ist ein führender Anbieter von weltweitem Geldtransfer. Gemeinsam mit Vigo, Orlandi Valuta, Pago Fácil und Western Union Business Solutions bietet Western Union Konsumenten und Unternehmen die Möglichkeit, schnell, zuverlässig und bequem Geld rund um den Globus zu transferieren und Zahlungen zu tätigen. Mit Stand vom 30. September 2014 verfügt das Unternehmen gemeinsam mit Orlandi Valuta und Vigo über ein Netzwerk von etwa 500.000 Vertriebsstandorten in über 200 Ländern und Territorien sowie rund 100.000 Geldautomaten und Kiosks. 2013 wurden weltweit über 242 Millionen Transaktionen zwischen Privatpersonen durchgeführt und damit 82 Milliarden US-Dollar transferiert. Zudem wurden 459 Millionen geschäftliche Transaktionen veranlasst. Mehr Informationen finden Sie unter www.westernunion.de

Medienkontakt Grayling Deutschland Telefon: + 49 69 96 22 19 0 / Fax: + 49 69 96 22 19 96 westernunion@grayling.com www.westernunion.de