Überschwemmung in Bosnien Herzegowina und Serbien: Western Union unterstützt Hilfskräfte

Western Union Foundation spendet 75.000 US$ an das internationale Komittee vom Roten Kreuz und an die Rothalbmond-Gesellschaft

Frankfurt am Main – 26. Mai 2014 Western Union gab ein mehrstufiges Programm unterstützender Hilfsmaßnahmen zur Katastrophenerleichterung bekannt, das Familien und Regionen zu Gute kommt, die besonders von der Überflutung in Bosnien Herzegowina und Serbien betroffen sind.

Western Union Foundation Zuschussaktivität

Die Western Union Foundation spendet 75.000 US$ an das internationale Komittee vom Roten Kreuz und an die Rothalbmond-Gesellschaft (IKRK) um die sofortigen Hilfsmaßnahmen der Organisation in der Region zu unterstützen. Diese beinhalten die Bereitstellung von Notfallmaterialien, Unterkünften sowie Lebensmittel für die Opfer.

 

Einbeziehung von Mitarbeitern und Filialen

Um die allgemeine Hilfsbereitschaft zu fördern, wird die Western Union Foundation bis zum 30. Mai 2014 jede von seinen Angestellten getätigte Spende in der selben Höhe in den Flooding Disaster Relief Fund der Foundation einzahlen, der die Bemühungen des IKRK in Bosnien Herzegowina und Serbien stützt.

 

Western Union ermutigt seine Agents und Business Partner dazu, sich zusammen zu schließen und die Hilfsmaßnahmen zu unterstützen. Im Rahmen des Western Union Foundation Business Partner Giving Programms, wird die Foundation jeden gespendeten Dollar von Western Union Agents in derselben Höhe an NGOs auszahlen, die Hilfsmaßnahmen in den betroffenen Regionen leisten.

 

„Es handelt sich um die schlimmste Überschwemmung, die die Region seit mehr als 100 Jahren gesehen hat. Berichten zu Folge haben mehrere tausend Menschen ihr Haus verloren der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Milliarden US-Dollar. Western Union unterstützt Hilfsmaßnahmen in der unmittelbaren Folgezeit der Katastrophe, diese Hilfe beinhaltet die Bereitstellung von Essen, Wasser und Notmaterialien für die Familien und Kinder, die am schlimmsten von der Überschwemmung in der Region betroffen sind,“ sagt Patrick Gaston, Präsident der Western Union Foundation.

 

Aufgrund der Schwere der Überschwemmung ist es möglich, dass einzelne Western Union Agents in der Region nicht sofort betriebsfähig sind, oder über ausreichend Geldmittel verfügen.

 

Über Western Union

Die Western Union Company (NYSE: WU) ist ein führender Anbieter von weltweitem Geldtransfer. Gemeinsam mit Vigo, Orlandi Valuta, Pago Facil und Western Union Business Solutions bietet Western Union Konsumenten und Unternehmen die Möglichkeit, schnell, zuverlässig und bequem Geld rund um den Globus zu transferieren und Zahlungen zu tätigen. Mit Stand vom 31. März 2014 verfügt Western Union gemeinsam mit Orlandi Valuta und Vigo über ein Netzwerk von etwa 500.000 Vertriebsstandorten in 200 Ländern und Territorien sowie rund 100.000 Geldautomaten. 2013 wurden weltweit 242 Millionen Transaktionen zwischen Privatpersonen durchgeführt und damit 82 Milliarden US-Dollar transferiert. Zudem wurden 459 Millionen geschäftliche Transaktionen veranlasst. Mehr Informationen finden Sie unter www.westernunion.com.

 

Über die Western Union Foundation

Die Western Union Foundation hat sich der Schaffung einer besseren Welt verpflichtet, in der die Fähigkeit, Träume durch wirtschaftliche Chancen zu verwirklichen, nicht nur ein Privileg einiger weniger, sondern ein Recht für alle ist. Mit Unterstützung der Western Union Company, ihrer Mitarbeiter, Vertreter und Geschäftspartner arbeitet die Western Union Foundation an der Verwirklichung dieser Vision durch die Unterstützung von Bildungsarbeit und Katastrophenhilfe als Weg in eine bessere Zukunft. Seit ihrer Gründung hat die Western Union Foundation Spenden und Beiträge im Wert von mehr als 96,0 Millionen US-Dollar an 2.720 gemeinnützige Organisationen in über 133 Ländern geleistet. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.westernunionfoundation.org

 

#          #          #

 

Medienkontakt:

Andrew Silver

720-332-4119

andrew.silver@westernunion.com