Geld online senden

Das Senden von Geld sollte genauso bequem sein wie das Abrufen von E-Mails oder das Surfen im Internet. Mit Western Union können Sie rund um die Uhr online Geld senden. Der Empfänger kann Bargeld an einem Western Union-Standort abholen. In bestimmten Ländern kann Geld auf ein Bankkonto oder in eine mobile Geldbörse eingezahlt werden.

Jetzt online senden

Sie können auch Geld über Ihr PostFinance-Konto an einen Western Union-Standort senden. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von PostFinance.

file

So senden Sie Geld online

Wie viel Geld kann ich online senden?

Sie können innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten insgesamt bis zu 1.000 CHF senden, bevor wir Sie um die um die Bestätigung Ihrer Identität bitten. 

Wie kann ich bezahlen?

Kredit- oder EC-Karte (Visa, MasterCard, Visa Electron, Maestro)

file

Wie erhält der Empfänger das Geld?

  • Bargeldabholung: Wenn das Geld innerhalb von Minuten da sein muss.1, 4
  • An ein Bankkonto: Senden Sie Geld direkt an das Bankkonto des Empfängers.2, 4
  • An ein Mobiltelefon: Wenn der Empfänger in einem Land lebt, in dem wir diesen Service anbieten, können Sie Geld direkt an sein Mobiltelefon senden. So erhält er das Geld schneller und einfacher denn je. 3 Stellen Sie sicher, dass der Empfänger die mobile Geldbörse 5 bei einem unserer Partnermobilfunkanbieter im Zielland aktiviert hat.

Geld zur Bargeldabholung senden                                                                                ^ Nach oben

  1. Loggen Sie sich ein. Falls Sie noch kein Profil angelegt haben, registrieren Sie sich kostenlos.
  2. Wählen Sie das Land, den Betrag und die Art der Auszahlung (Bargeld) aus.
  3. Geben Sie den Namen des Empfängers ein.
  4. Zahlen Sie mit Ihrer Kredit- oder EC-Karte.6.
  5. Sie erhalten eine Bestätigung per E-Mail. Speichern Sie die Transaktionsnummer (MTCN). Der Empfänger benötigt sie für die Abhebung.

Geldsendungen an ein Bankkonto                                                                                       ^ Nach oben

  1. Loggen Sie sich ein. Falls Sie noch kein Profil angelegt haben, registrieren Sie sich kostenlos.
  2. Wählen Sie das Land, den Betrag und die Art der Auszahlung (Bankkonto) aus.
  3. Geben Sie die Bankverbindung des Empfängers an. Weitere Informationen über die Voraussetzungen.
  4. Zahlen Sie mit Ihrer Kredit- oder EC-Karte 6
  5. Sie erhalten per E-Mail eine Bestätigung mit der Transaktionsnummer (MTCN).
  6. Das Geld wird dem Bankkonto des Empfängers gutgeschrieben. Prüfen Sie die Zeitzone des Ziellandes.

Geld an ein Mobiltelefon senden                                                                               ^ Nach oben

  1. Überprüfen Sie verfügbare Zielländer und Mobilfunkanbieter..
  2. Loggen Sie sich ein. Falls Sie noch kein Profil angelegt haben, registrieren Sie sich kostenlos.
  3. Wählen Sie das Land, den Betrag und die Art der Auszahlung (mobile Geldbörse) aus. 5
  4. Geben Sie den Namen und die Mobiltelefonnummer des Empfängers an. 3
  5. Zahlen Sie mit Ihrer Kredit- oder EC-Karte. 6
  6. Sie und der Empfänger erhalten eine SMS7, wenn der Betrag eingegangen ist.

1 Lesen Sie die Einschränkungen und besonderen Hinweise für die Option „Geld in Minuten“.

2 Lesen Sie die Einschränkungen und besonderen Hinweise für die Option „An ein Bankkonto“.

3 Lesen Sie die Einschränkungen und besonderen Hinweise für unseren Mobiltelefon-Service..

4 Je nach Transaktionsbedingungen wie gesendeter Betrag, Zielland, Währungsverfügbarkeit, Vorschriften, Identifizierungsbedingungen, Öffnungszeiten der Standorte, unterschiedliche Zeitzonen oder Wahl verzögerter Optionen können Geldmittel verzögert oder Services nicht verfügbar sein. Darüber hinaus können zusätzliche Einschränkungen gelten. Details finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen online.

5 Der Geldbetrag wird an den Anbieter des mobilen Geldbörsenkontos des Empfängers gezahlt, damit dieser es dem Konto gutschreibt, das mit der Mobiltelefonnummer des Empfängers verknüpft ist. Additional third-party charges may apply, including SMS and account overdrawn charges.

6 Möglicherweise berechnet der Kartenaussteller Barvorschussgebühren sowie Zinsen.

7 Es können die üblichen Gebühren für Nachrichten und Datenraten des Mobilfunkanbieters anfallen.