Bewusstsein für Betrug

Schützen Sie sich durch Wissen über Betrug

Schutz vor Betrug

Nutzen Sie Western Union nur, um Geld an Freunde und Familienmitglieder zu senden.Senden Sie niemals Geld an Personen, die Sie nicht persönlich getroffen haben, und vergewissern Sie sich, ob wirklich eine Notsituation vorliegt, bevor Sie Geld senden.

Es ist wichtig, dass Sie wissen, worauf Sie achten müssen, um die Warnsignale für Betrug zu erkennen und einen solchen zu verhindern.

Senden Sie bitte kein Geld in den folgenden Situationen. Es könnte sich dabei um einen Betrugsversuch handeln.

Senden Sie kein Geld an Personen:

  • Wenn Sie den Bittsteller nicht persönlich kennen.
  • Als Bezahlung für etwas, das Sie online gekauft haben.
  • Für Virenschutzsoftware oder als Rückerstattung für Virenschutz.
  • Für eine Notlage, von der Sie nicht sicher sind, ob sie tatsächlich zutrifft.
  • Als Mietkaution oder Mietzahlung.
  • Um einen Gewinn aus einer Lotterie oder einem Preisausschreiben zu erhalten.
  • Als Spende.
  • Für einen Auftrag als Testkäufer.
  • Für eine Aussicht auf einen Arbeitsplatz.
  • Als Kreditkarten- oder Darlehensgebühr.

Geldtransfers können schnell an den Empfänger ausgezahlt werden. Nachdem das Geld ausgezahlt wurde, kann Western Union in der Regel keine Rückerstattung gewähren – selbst wenn sich herausstellt, dass es sich um Betrug handelt. Wenn Sie vermuten, dass Sie Geld an Betrüger gesendet haben, rufen Sie uns unter 00 800 264 38750 an. Falls Ihr Geld noch nicht abgehoben wurde, wird es an Sie zurückerstattet.