Geschäftsbedingungen

Western Union GeldtransferSM Geschäftsbedingungen

Allgemeine Western Union Online Geschäftsbedingungen (Version gemäß deutschem Recht) 

DER WESTERN UNION ONLINE SERVICE WIRD IN DEUTSCHLAND VON DER WESTERN UNION INTERNATIONAL BANK GMBH ("WUIB") ANGEBOTEN. WUIB BENÜTZT DAS WELTWEITE NETZ VON AUTORISIERTEN VERTRIEBSPARTNERN UND VERTRETUNGEN DER WESTERN UNION FINANCIAL SERVICES, INC. (FÜR GELDTRANSFERS IN DIE VEREINIGTEN STAATEN, NACH KANADA UND MEXIKO) UND DER WESTERN UNION INTERNATIONAL LIMITED (FÜR GELDTRANSFERS IN ALLE ANDEREN HOHEITSGEBIETE).

DER SITZ DER WUIB BEFINDET SICH IN A-1040 WIEN, MADERSTRASSE 1; HANDELSREGISTER NUMMER FN 256184T BEIM HANDELSGERICHT WIEN; DVR NR. 2111221. DIE DEUTSCHE ZWEIGSTELLE DER WUIB BEFINDET SICH AN DER ADRESSE SOLMSSTRASSE 18,60486 FRANKFURT AM MAIN

WESTERN UNION INTERNATIONAL LIMITED IST EINE GEMÄß DEM RECHT DER REPUBLIK IRLAND EINGETRAGENE GESELLSCHAFT MIT SITZ IN RICHVIEW OFFICE PARK, UNIT 9, CLONSKEAGH, DUBLIN 14, IRLAND, UND WESTERN UNION FINANCIAL SERVICES, INC. IST EINE IN COLORADO (USA) EINGETRAGENE GESELLSCHAFT MIT SITZ IN 12510 EAST BELFORD AVENUE, ENGLEWOOD, CO 80112. DIESE UNTERNEHMEN WERDEN IN DIESEN ALLGEMEINEN VERTRAGSBEDINGUNGEN GEMEINSAM MIT WUIB INSGESAMT ALS “WESTERN UNION" BEZEICHNET.

WENN SIE 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER SIND UND SICH IHR WOHNSITZ IN DEUTSCHLAND BEFINDET, WIRD IHRE VEREINBARUNG GEMÄSS DIESEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ABGESCHLOSSEN.

DIESE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN SIND FÜR SIE GÜLTIG UND REGELN IHREN ZUGRIFF AUF BZW. DIE NUTZUNG DER WESTERN UNION-ONLINE-WEBSITE UND DER VERFÜGBAREN DIENSTE AUF DER WESTERN UNION-ONLINEWEBSITE.

ES IST WICHTIG, DASS SIE UNSERE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DURCHGELESEN UND VERSTANDEN HABEN, BEVOR SIE SICH DAMIT EINVERSTANDEN ERKLÄREN. SIE ENTHALTEN EINSCHRÄNKUNGEN UNSERER VERPFLICHTUNGEN IHNEN GEGENÜBER SOWIE EINSCHRÄNKUNGEN UND AUSSCHLÜSSE UNSERER HAFTUNG IHNEN GEGENÜBER FÜR VERLUSTE, DIE IHNEN DURCH DIE NUTZUNG UNSERER DIENSTE ENTSTEHEN. DIE ENTSPRECHENDEN VERTRAGSBESTIMMUNGEN SIND DURCH FETTSCHRIFT HERVORGEHOBEN.

In unseren Geschäftsbedingungen werden folgende Begriffe verwendet:

(a) "Bankkarte" bezieht sich auf eine Visa® or MasterCard®-Kreditkarte oder eine Debitkarte, die von einer oder über eine Bank im Mitgliedsstaat der Europäischen Union ausgestellt wurde, in dem der Dienst angeboten wird;
(b) "Kartenaussteller" bezieht sich auf den Aussteller und Eigentümer einer Bankkarte;
(c) "Verbotener Zweck" bezieht sich auf jeden unrechtmäßigen Zweck; auf die Tätigung oder den Empfang von Zahlungen für Glückspieldienste, Jetons oder Glückspieldarlehen; auf die Tätigung oder den Empfang von Zahlungen für Bank- oder Finanzdienste; oder auf die Tätigung einer Zahlung an sich selbst als Empfänger;
(d) "Empfänger" bezieht sich auf die Person, die als Begünstigter eines Geldtransfers angegeben wurde (unabhängig davon, ob dieser Transfer von einem Auftraggeber über den Western Union-Onlinedienst oder von einer Person über einen anderen Western Union-Geldtransferdienst veranlasst wurde);
(e) "Auftraggeber" bezieht sich auf die Person, die die Durchführung eines Geldtransfers über den Western Union-Onlinedienst veranlasst hat;
(f) "Transaktion" bezieht sich auf jeden Geldtransfer, den Sie über den Western Union-Onlinedienst veranlassen, sowie jede anderweitige Nutzung des Western Union-Onlinedienstes;
(g) "Wir", "unser", oder "uns" bezieht sich auf Western Union; und in den Vertragsbestimmungen in Klausel 9 und in Verweisen auf "Fahrlässigkeit oder Betrug unsererseits", sind zudem verbundene Unternehmen oder Vertriebspartner der Western Union eingeschlossen, wenn diese Aufgaben übernehmen, die andernfalls von Western Union zur Bereitstellung des Western Union-Onlinedienstes durchgeführt werden müssten;
(h) "Western Union-Onlinedienst" bezieht sich auf alle Dienste, die von uns über die Western Union-Onlinesite bereitgestellt werden;
(i) "Western Union-Onlinesite" oder "Site" bezieht sich auf die von uns betriebene Website zur Bereitstellung von Online-Geldtransferdiensten und zugehörige Informationsquellen; und
(j) Sie" oder "Ihr" bezieht sich auf jede Person, die als Auftraggeber die Western Union-Onlinesite oder den Western Union-Onlinedienst nutzt.

Wir sind berechtigt, von Zeit zu Zeit Änderungen unserer Geschäftsbedingungen vorzunehmen, wenn dies neue Gesetze, die Rechtssprechung oder ähnliche Umstände erfordern. Bei Änderung unserer Geschäftsbedingungen werden wir Sie durch Veröffentlichung eines leicht verständlichen und einfach zugänglichen Hinweises auf der Western Union-Onlinesite darüber informieren. Bei Änderung unserer Geschäftsbedingungen setzen wir Ihr Einverständnis voraus, sofern Sie nicht innerhalb von sechs Wochen nach Ihrer ersten Anmeldung auf unserer Site nach der Änderung darauf Bezug nehmen. Unsere Geschäftsbedingungen wurden zuletzt am 1.07.2010 geändert. Vor Veröffentlichung des Änderungshinweises auf der Site hat keine der vorgenommenen Änderungen Auswirkungen auf die Bedingungen, zu denen Sie die Western Union-Onlinesite genutzt haben oder zu denen wir Ihnen den Western Union-Onlinedienst bereitgestellt haben. Keine der von uns vorgenommenen Änderungen wird Auswirkungen auf Ihr Recht zur Auflösung der Vereinbarung mit uns gemäß nachstehender Klausel 14.1 haben.

1. UNSERE VERANTWORTUNG IHNEN GEGENÜBER.

1.1 Unsere Vereinbarung mit Ihnen besteht darin, dass wir bei der Bereitstellung des Western Union-Onlinedienstes angemessene Sorgfalt walten lassen. In diesem Sinne erklären wir uns bereit, Ihnen die Geldtransferdienste (einschließlich der Zusatzdienste wie telefonische Benachrichtigung und weitere Nachrichten, jeweils soweit verfügbar) und die damit verbundenen Informationsquellen, wie auf der Western Union-Onlinesite beschrieben, bereitzustellen.
1.2 Im Allgemeinen verlassen wir uns ohne weitere Prüfung auf die Nachrichten, die über die Western Union-Onlinesite übermittelt werden und bei uns eintreffen, es sei denn, wir werden davon benachrichtigt, dass eine Nachricht fehlerhaft, unautorisiert oder gefälscht ist.
1.3 Sie erteilen uns durch Ausfüllung und Bestätigung des Online-Auftragsformulars den Auftrag, einen von Ihrer Kreditkarte abgebuchten Geldbetrag auf Aufforderung des Empfängers auszuzahlen. Vorbehaltlich gesetzlicher oder aufsichtsrechtlicher Erfordernisse verpflichten wir uns den Geldbetrag innerhalb von drei Geschäftstagen zur Behebung durch den Empfänger bereitzustellen. Sollte eine Transaktion nicht innerhalb von drei Geschäftstagen abholbereit sein, rufen Sie die in nachstehender Klausel 13.1 angeführte Nummer an, um ausführliche Informationen zu Ihrer Transaktion zu erhalten. Sie können auch Ihr Recht auf Rücktritt und Verzugszinsen in Anspruch nehmen, das nachstehend in Klausel 8.2 angeführt ist.
1.4 Das zwischen uns bestehende Vertragsverhältnis hat keine Auswirkung zugunsten des Empfängers und der Empfänger hat keinen selbständigen Rechtsanspruch auf Zahlung. Die Durchführung des Geldtransfers erfolgt mittels Barzahlung in der Währung des Bestimmungslandes. Manche Vertriebspartner können auch mit Scheck oder einen Teil mit Scheck und einen Teil in bar bezahlen. In manchen Ländern kann die Zahlung in U.S. Dollar oder in anderen Währungen zur Verfügung stehen. Alle Zahlungen sind von ihrer Verfügbarkeit und den Bedingungen am Standort des Western Union Vertriebspartners abhängig. Normale Geldtransfers können in der Regel binnen weniger Minuten vom Empfänger abgeholt werden. Dabei sind natürlich die Geschäftszeiten des Vertriebspartners zu beachten, von dem die Auszahlung durchgeführt wird. In einzelnen Staaten gelten jedoch Einschränkungen, die eine Verzögerung der Auszahlung verursachen können.
1.5 Wir übernehmen Ihnen gegenüber keinerlei Verantwortung für:

(a)
die Waren oder Dienste, die Sie über den Western Union-Onlinedienst bezahlen;
(b) Fehlfunktionen bei Kommunikationseinrichtungen, die bei angemessener Betrachtungsweise nicht in unserem Einflussbereich stehen und Auswirkungen auf die Genauigkeit oder Pünktlichkeit der Nachrichten haben, die Sie an uns senden;
(c) Datenverlust oder Verzögerungen bei der Übertragung von Nachrichten, die durch die Nutzung eines Internetdienst-Anbieters oder die Verwendung eines Browsers oder anderer Software verursacht wurden, auf die wir keinen Einfluss haben;
(d) die von Ihrem Kartenaussteller bereitgestellten Dienste;
(e) Viren, die von Dritten stammen;
(f) Fehler auf der Site oder am Western Union-Onlinedienst durch unvollständige oder falsche Informationen, die durch Sie oder Dritte für uns bereitgestellt wurden;
(g) unautorisiertes Verwenden oder Abfangen von Nachrichten oder Informationen vor deren Eintreffen auf der Site; oder
(h) unautorisierte Nutzung von oder unautorisierter Zugriff auf mit Ihnen oder ihren Daten in Zusammenhang stehende Transaktionen, die von uns verwaltet werden (es sei denn, eine solche Nutzung oder ein solcher Zugriff erfolgt unsererseits durch Fahrlässigkeit, Betrug oder Nichteinhaltung der Datenschutzgesetze).
1.6 Wir haben keinerlei Verpflichtung Ihnen gegenüber, eine Geldüberweisung oder andere Transaktion im Rahmen des Western Union-Onlinedienstes zu veranlassen oder durchzuführen, wenn:


(a)
wir nicht in der Lage sind, einen ausreichenden Nachweis Ihrer Identität einzuholen;
(b) wir Grund zur Annahme haben, dass die Transaktionsnachricht fehlerhaft, unautorisiert oder gefälscht ist;
(c) Sie uns falsche oder unvollständige Informationen geben oder Ihre Transaktionsnachricht nicht früh genug bei uns eintrifft, um die rechtzeitige Durchführung der angeforderten Transaktion zu gewährleisten; oder
(d) Ihr Kartenaussteller keine Autorisierung zur Verwendung Ihrer Bankkarte für die Bezahlung der Transaktion und unserer dafür anfallenden Gebühren erteilt,

und wir übernehmen keinerlei Haftung für Schäden, die durch die Nichtauszahlung oder verspätete Auszahlung einer Überweisung an einen Empfänger oder durch das Scheitern der Durchführung einer Transaktion im Rahmen des Western Union-Onlinedienstes aufgrund der oben genannten Ursachen entstanden sind.
1.7 Wir sind berechtigt, Ihnen die Nutzung des Western Union-Onlinedienstes (teilweise oder zur Gänze) zu verweigern, wenn die Gewährung dieser Nutzung einen Verstoß gegen Richtlinien von Western Union (einschl. Richtlinien zur Vorbeugung von Betrug, Geldwäsche oder der Finanzierung von Terroristen) und/oder gegen ein geltendes Gesetz, einen Gerichtsbeschluss oder eine Bestimmung einer Aufsichts- oder Regierungsbehörde, oder eines sonstigen Organs, dessen Zuständigkeit wir unterliegen, darstellen kann, oder wenn wir eine solchen Schritt für notwendig erachten, um unsere eigenen Interessen zu schützen. Wenn wir Ihnen die Nutzung des Western Union-Onlinedienstes (teilweise oder zur Gänze) wegen eines der oben genannten Gründe verweigern, werden wir Sie möglichst davon verständigen und auch begründen, warum wir dies getan haben, es sei denn, dies ist uns aus rechtlichen Gründen nicht gestattet.
1.8 Wir sind berechtigt, den Betrieb der Western Union-Onlinesite oder des Western Union-Onlinedienstes teilweise oder vollständig zu sperren, wenn wir dies aufgrund von Umständen, die sich unserem Einfluss entziehen, nach eigenem Ermessen für angebracht halten ("Höhere Gewalt"). Wenn die durch die Western Union-Onlinesite oder den Western Union-Onlinedienst bereitgestellten Dienste aus irgendeinem Grund unterbrochen werden sollten (ob durch uns, einen Drittanbieter oder auf andere Weise), werden wir angemessene Maßnahmen treffen, um die Dauer der Unterbrechung so kurz wie möglich zu halten. Wenn wir dieser Verpflichtung nachkommen, haften wir Ihnen gegenüber nicht für Verluste oder Schäden, die Ihnen als Folge einer solchen Unterbrechung entstehen, selbst wenn diese Unterbrechung durch leichte Fahrlässigkeit unsererseits verursacht wurde. Dies gilt nicht in Fällen, in denen die Unterbrechung durch vorsätzliches Fehlverhalten unsererseits herbeigeführt wurde.
1.9 Die Kommunikation mit Ihnen erfolgt in der Regel über das Internet und per E-Mail. Dies hat jedoch keinerlei Auswirkung auf Ihr Recht, unter bestimmten Umständen auf andere Weise mit uns in Kontakt zu treten (in Fällen gemäß nachstehenden Klauseln 4, 6, 13.1 und 14.1).

2. IHRE VERANTWORTUNG UNS GEGENÜBER.

2.1 Sie erklären sich bereit, unsere Gebühren für jede Geldüberweisung oder andere Transaktion zu bezahlen, die Sie im Rahmen des Western Union-Onlinedienstes veranlassen. Informationen zu unseren Gebühren ersehen Sie durch Verwenden der Funktion "Preisberechnung" Damit erfahren Sie die voraussichtlichen Kosten für eine Onlineüberweisung (inklusive Steuern).
2.2 Sie müssen den Betrag einer Überweisung sowie unsere Gebühren mit einer Bankkarte bezahlen. Jedes Mal, wenn Sie den Western Union-Onlinedienst nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir berechtigt sind, Ihrem Kartenaussteller den Betrag der Überweisung und unsere Gebühren für die entsprechende Transaktion zu verrechnen, bevor wir die Überweisung oder eine andere Transaktion durchführen. Sie werden vor Ihrer endgültigen Autorisierung der Transaktion über den genauen Betrag informiert, den wir Ihrem Kartenaussteller verrechnen werden.
2.3 Sie erklären sich mit Folgendem einverstanden und bestätigen:
(a)
Die Angaben, die Sie bei der Registrierung machen, sind wahr, genau, aktuell und vollständig;
(b) Sie werden diese Angaben selbst verwalten und bei Änderung sofort aktualisieren, damit sie stets wahr, genau, aktuell und vollständig sind;
(c) Sie werden den Western Union-Onlinedienst nicht für oder in Verbindung mit Verbotenen Zwecken nutzen;
(d) Sie werden im Rahmen des Western Union-Onlinedienstes keine Geldüberweisungen oder andere Transaktionen veranlassen, die gegen diese Geschäftsbedingungen verstoßen; und
(e) Sie sind selbst für die Sicherheit Ihres Passworts und Ihrer E-Mail-Kontoanmeldung gemäß nachstehender Klausel 7 verantwortlich.
2.4 Sie erklären sich damit einverstanden und bestätigen, dass wir die Angaben zu Ihrer Person und zu den Diensten, die wir Ihnen bereitstellen, von Zeit zu Zeit an Aufsichts- oder Regierungsbehörden bzw. deren Organe weitergeben dürfen, wenn:

(a) wir gesetzlich dazu verpflichtet sind; oder
(b) wir der Ansicht sind, dass eine solche Offenlegung der Vorbeugung von Betrug, Geldwäschedelikten oder anderen kriminellen Aktivitäten dienen kann.

2.5 Sie erklären sich damit einverstanden, dass die Kommunikation mit uns in der Regel über das Internet und per E-Mail erfolgt. Dies hat jedoch keinerlei Auswirkung auf Ihr Recht, unter bestimmten Umständen auf andere Weise mit uns in Kontakt zu treten (siehe nachstehende Klausel 4, 6, 13.1 und 14.1).

3. FREMDWÄHRUNGEN.

3.1 Die Umrechnung sämtlicher Währungen im Rahmen des Western Union-Onlinedienstes erfolgt mit unserem Wechselkurs. Die Währung wird zum Zeitpunkt der Veranlassung der Transaktion umgerechnet. Der Empfänger erhält den Fremdwährungsbetrag, der Ihnen beim Veranlassen der Überweisung bekannt gegeben wurde (zur Ausnahme dazu siehe nachstehende Klausel 3.3).
3.2 Wir verwenden einen Umrechnungskurs, der mit den Wechselkursen von Wechselstuben und anderen üblichen Geldwechselstellen vergleichbar ist, die ähnliche Beträge für Konsumenten wechseln. Unser Wechselkurs ist möglicherweise weniger vorteilhaft als einige der öffentlich bekannt gegebenen handelsüblichen Wechselkurse, die für Transaktionen zwischen Banken und anderen Geldinstituten verwendet werden. Die Differenz zwischen dem Wechselkurs, den wir Ihnen anbieten, und dem Wechselkurs, den wir selbst erhalten, wird von uns zusätzlich zu unseren Gebühren einbehalten. Weitere Informationen zu den Wechselkursen für bestimmte Zielländer erhalten Sie durch Verwenden der Funktion "Preisberechnung" oder telefonisch über die in Klausel 4 angegebene gebührenfreie Hotline.
3.3 Die Auszahlung einer Überweisung erfolgt in der Regel in der Währung des Ziellandes. In einigen Ländern ist die Zahlung in U.S. Dollars oder in einer anderen Währung verfügbar. Sie bestätigen, dass Sie bei Veranlassung einer Geldüberweisung über den Western Union-Onlinedienst die Währung auswählen müssen, in der die Auszahlung an den Empfänger erfolgen soll. Manche Western Union-Vertriebsstandorte ermöglichen dem Empfänger die Auswahl einer anderen Währung für die Auszahlung des Betrags anstatt der von Ihnen ausgewählten Währung. In solchen Fällen kann ein zusätzlicher Gewinn für uns entstehen, wenn Ihre Überweisung in die vom Empfänger ausgewählte Währung umgerechnet wird, indem wir aus der weiteren Umrechnung der von Ihnen gewählten Währung in die vom Empfänger gewählte Währung sich ergebende Unterschiedsbeträge einbehalten.

4. KUNDENDIENST.

Wenn Sie Fehler entdecken oder Probleme mit der Western Union-Onlinesite oder dem Western Union-Onlinedienst haben, kontaktieren Sie uns zuerst per E-Mail unter germany.customer@westernunion.de oder per Telefon unter der gebührenfreien Nummer 0800 181 1797 oder +32-(0)2 639 7107.

5. REGISTRIERUNG.

Sie müssen sich bei uns registrieren lassen, damit Sie den Western Union-Onlinedienst nutzen können. Die Registrierung unterliegt den hierin enthaltenen Geschäftsbedingungen.

6. PASSWORT UND SICHERHEIT.

Im Zuge der Registrierung wählen Sie ein Passwort und eine E-Mail-Kontoanmeldung. Das Passwort und die E-Mail-Kontoanmeldung dürfen nur von Ihnen selbst verwendet werden. Die Verantwortung für die Geheimhaltung Ihres Passworts und Ihrer E-Mail-Kontoanmeldung sowie die Verantwortung uns gegenüber für alle Vorgänge, die unter Verwendung Ihres Passworts oder Ihrer E-Mail-Kontoanmeldung durchgeführt werden, liegt ausschließlich bei Ihnen. TEILEN SIE IHR PASSWORT NIEMANDEM MIT UND NOTIEREN SIE ES NIRGENDS! Sie erklären sich damit einverstanden, uns sofort über jede unautorisierte Verwendung Ihres Passworts oder Ihrer E-Mail-Kontoanmeldung oder über jede andere Art von Sicherheitsverletzung telefonisch unter der Nummer 0800 181 1797 oder +32-(0)2 639 7107 zu benachrichtigen. Sobald Sie uns über die unautorisierte Verwendung Ihres Passworts oder Ihrer E-Mail-Kontoanmeldung informiert haben, werden wir sofort die erforderlichen Schritte einleiten, um jeden weiteren Gebrauch dieser Daten zu verhindern. Durch die Einleitung dieser Schritte sind wir nicht haftbar für Verluste oder Schäden, die aus Ihrem Versäumnis entstehen, Ihrer Verpflichtung gemäß Klausel 4 oder dieser Klausel 6 nachzukommen. Möglicherweise haben Sie jedoch bei Ihrem Kartenaussteller Anspruch auf Rückerstattung oder Gutschrift von Geldbeträgen, wenn Ihre Bankkarte auf betrügerische Weise verwendet wurde.

7. OFFENLEGUNG VON KONTOINFORMATIONEN GEGENÜBER DRITTEN.

7.1 Klicken Sie hier, um unsere Datenschutzrichtlinie anzuzeigen. Wir sind berechtigt, jederzeit Änderungen an unserer Datenschutzrichtlinie vorzunehmen. Daher sollten Sie die Datenschutzrichtlinie regelmäßig auf Änderungen überprüfen.
7.2 Durch Klicken auf das Feld Verzichterklärung während der Registrierung stimmen Sie ausdrücklich zu, dass Western Union Ihre persönlichen Angaben gemäß der geltenden Datenschutzrichtlinie speichert, verarbeitet, ins Ausland überträgt (einschließlich in Länder außerhalb der EU) und Dritten offenlegt.
7.3 Darüber hinaus stimmen Sie ausdrücklich der Offenlegung Ihrer persönlichen Angaben und Transaktionsdaten gegenüber der Western Union International Limited, der Western Union Financial Services GmbH, der FEXCO, anderen verbundenen Unternehmen, Mitgliedern des weltweiten Western Union-Vertriebsnetzes und anderen Dritten zu, wie in unserer Datenschutzrichtlinie angegeben.
7.4 Wir behalten uns das Recht vor, die von Ihnen gemachten Angaben zu überprüfen. Kreditwürdigkeitsauskünfte auf der Grundlage mathematisch-statistischer Methoden erhalten wir bei Deltavista GmbH, Kaiserstrasse 217, D-76133 Karlsruhe, Deutschland, oder anderen für uns tätigen Dienstleistern, um die Kundeninformationen zu überprüfen, mit Ausnahme von Kreditinformationen.

8. HAFTUNG.

8.1 Wir werden Ihnen den finanziellen Nutzen, den wir aus einer Verletzung unserer Vereinbarung mit Ihnen oder aus einer anderen Rechtsverletzung ziehen, rückerstatten (dies bedeutet beispielsweise, dass Sie beim Scheitern einer Geldüberweisung unter solchen Umständen den Überweisungsbetrag und die Servicegebühren rückerstattet bekommen).
8.2 Wenn sich eine Geldüberweisung verzögert oder nicht ausgeführt werden kann, haben Sie Anspruch auf Rückerstattung gemäß Klausel 8.1 sowie auch auf Verzugszinsen zum gesetzlich vorgesehenen Satz.
8.3 Western Union haftet bei Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen für Verschulden der für das Unternehmen tätigen Mitarbeiter und Gehilfen gemäß den zwingenden Bestimmungen deutschen Rechts. Die Haftung von Western Union, seiner verbundenen Unternehmen und ausländischen Vertriebspartner, etc. ist in Fällen leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Dieser Ausschluss gilt nicht in Fällen von Tod, Personenschaden sowie bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Bei Verletzung wesentlicher vertraglicher Verpflichtungen, mit Ausnahme von Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, ist unsere Haftung auf den Ersatz von typischen und vorhersehbaren Schäden im Rahmen des Vertrages bis zum Höchstbetrag von EUR 500 beschränkt (zusätzlich zum überwiesenen Betrag und den eingehobenen Gebühren). Western Union haftet nicht für Schäden, die durch höhere Gewalt, Ausfall von Telekommunikationsleitungen, zivile Unruhen, Krieg oder sonstige Ereignisse verursacht wurden, welche sich bei angemessener Betrachtung außerhalb des Einflussbereichs von Western Union befinden (beispielsweise Streik, Aussperrung, Anordnungen von Regierungsbehörden, etc.).
8.4 Jeder Anspruch auf Entschädigung, den Sie geltend machen, muss durch die gesamte rechtserhebliche Dokumentation belegt werden.
8.5 Mit Ausnahme von Fällen von vorsätzlichem Fehlverhalten, grober Fahrlässigkeit, Tod oder Personenschaden stimmen Sie zu, dass kein verbundenes Unternehmen von Western Union Ihnen Sorgfaltspflicht schuldet, wenn es/er Aufgaben übernimmt, die andernfalls von Western Union gemäß deren Vereinbarung mit Ihnen durchgeführt werden müssten.
8.6 Weder Sie haften uns noch haften wir Ihnen gegenüber für Schäden, die durch die rechtmäßige Ausübung Ihrer oder unserer Rechte gemäß diesen Geschäftsbedingungen oder durch die auf der Site beschriebene Nutzung des Western Union-Onlinedienstes entstanden sind (einschließlich, ohne Einschränkung, der Ausübung der Rechte zur Auflösung und/oder Sperre gemäß nachstehender Klausel 14).

9. GEISTIGES EIGENTUM.

Die Western Union-Onlinesite und der Western Union-Onlinedienst, der Inhalt und das gesamte damit verbundene bzw. darin enthaltene geistige Eigentum (einschließlich, ohne darauf beschränkt zu sein, von Urheberrechten, Patenten, Datenbankrechten, Warenzeichen und Servicemarken) sind Eigentum von uns, unseren verbundenen Unternehmen oder von Dritten. Alle Rechte und Rechtstitel an sowie sämtlicher Nutzen aus der Western Union-Onlinesite und den Western Union-Onlinedienst bleiben unser Eigentum und/oder das Eigentum Dritter. Die Western Union-Onlinesite und der Western Union-Onlinedienst dürfen nur zu jenen Zwecken verwendet werden, die durch diese Geschäftsbedingungen gestattet werden oder auf der Site beschrieben sind. Sie sind ausschließlich zum Anzeigen und Speichern einer Kopie der Seiten der Western Union-Onlinesite für Ihren persönlichen Gebrauch berechtigt. Ohne unsere ausdrückliche schriftliche Genehmigung sind Sie nicht berechtigt, die Western Union-Onlinesite, den Western Union-Onlinedienst oder Teile daraus zu vervielfältigen, zu veröffentlichen oder zu verändern, Ableitungen daraus zu erstellen, sich an deren Übertragung oder Verkauf zu beteiligen, oder in das World Wide Web zu stellen, oder auf andere Weise die Western Union Onlinesite, den Western Union Online Service zur Gänze oder zum Teil zur öffentlichen kommerziellen Benützung zu vertreiben oder zu verwerten. Sie sind nicht berechtigt: (a) einen Robot, Spider, Scraper oder ein anderes automatisiertes Programm für den Zugriff auf die Western Union-Onlinesite oder den Western Union-Onlinedienst zu verwenden; und/oder (b) Hinweise zu Urheberrechten und Warenzeichen sowie andere eigentumsbezogene Angaben zu entfernen oder zu verändern, die auf der Western Union-International-Site (oder gedruckten Seiten der Site) angezeigt werden. Der Name Western Union und alle anderen Namen sowie Eigentumsbezeichnungen der Produkte und/oder Dienste von Western Union, die auf der Western Union-Onlinesite genannt werden, sind unsere ausschließlichen Marken oder die ausschließlichen Marken Dritter. Andere Produkt-, Dienstleistungs- oder Firmennamen, die auf der Site erwähnt werden, sind möglicherweise Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

10. LINKS ZU ANDEREN WEB SITES.

Die Western Union-Onlinesite kann Links und Verweise zu anderen Internetsites und Quellen im World Wide Web enthalten ("Sites mit Links"). Links zu einer Site mit Links bedeuten weder, dass wir die Quellen Dritter oder ihre Inhalte bestätigen, noch dass wir in irgendeiner Beziehung zu diesen stehen. Aus den Links darf zudem nicht geschlossen werden, dass wir in Partnerschaft oder rechtlicher Verbindung mit Dritten stehen oder gesetzlich berechtigt sind, ein Warenzeichen, einen Markennamen, ein Logo oder ein Urheberrechtssymbol zu verwenden, das in einem Link angezeigt wird oder auf das über einen Link zugegriffen werden kann, oder dass die Sites mit Links berechtigt sind, ein Warenzeichen, einen Markennamen, ein Logo oder ein Urheberrechtssymbol von Western Union zu verwenden. Mit Anliegen betreffend derartige Sites mit Links wenden Sie sich bitte direkt an den Administrator oder Webmaster der jeweiligen Site. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit oder Zuverlässigkeit von Sites mit Links und lehnen ausdrücklich jede Verantwortung für alle Ratschläge, Stellungnahmen und Aussagen oder anderen Informationen ab, die auf diesen Sites angezeigt oder über diese in Umlauf gebracht werden. Sie bestätigen hiermit, dass Sie auf eigenes Risiko handeln, wenn Sie den Stellungnahmen, Ratschlägen oder Informationen vertrauen, die auf Sites mit Links angezeigt oder über diese verbreitet werden.

11. VOLLSTÄNDIGE VEREINBARUNG.

Wir sind berechtigt, unsere Rechte und/oder Verpflichtungen aus unserer Vereinbarung mit Ihnen vollständig oder teilweise jederzeit ohne Ihre Zustimmung an ein verbundenes Unternehmen oder einen Dritten zu übertragen oder abzutreten. Im Falle einer Übertragung, Abtretung oder Delegierung gemäß dieser Klausel sind Sie berechtigt die Vereinbarung mit sofortiger Wirkung zu beenden. Sie sind nicht berechtigt, Ihre Rechte und/oder Verpflichtungen aus Ihrer Vereinbarung mit uns ohne unsere vorherige schriftliche Genehmigung an einen Dritten zu übertragen.

12. ÜBERTRAGUNG.

Wir sind berechtigt, unsere Rechte und/oder Verpflichtungen aus unserer Vereinbarung mit Ihnen vollständig oder teilweise jederzeit ohne Ihre Zustimmung an ein verbundenes Unternehmen oder einen Dritten zu übertragen oder abzutreten. Im Falle einer Übertragung, Abtretung oder Delegierung gemäß dieser Klausel sind Sie berechtigt die Vereinbarung mit sofortiger Wirkung zu beenden. Sie sind nicht berechtigt, Ihre Rechte und/oder Verpflichtungen aus Ihrer Vereinbarung mit uns ohne unsere vorherige schriftliche Genehmigung an einen Dritten zu übertragen.

13. WIDERRUF UND RÜCKERSTATTUNGEN.

13.1 Gemäß den Gesetzen für Onlineverträge sind Sie berechtigt, Ihren Vertrag mit uns nach Erklärung Ihres Einverständnisses mit unseren Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Begründung zu widerrufen. Dieses Widerrufsrecht gilt bis zum Ablauf von vierzehn Tagen ab dem Tag der Erklärung Ihres Einverständnisses mit unseren Geschäftsbedingungen. Sie können Ihre Vereinbarung mit uns folgendermaßen widerrufen:

(a) durch Anruf bei uns unter 0800 181 1797 oder +32-(0)2 639 7107;
(b) schriftlich beim
Western Union Internet
Germany
PO Box 78540
176 02, Athens, Greece; oder
(c) per E-mail an unsere Adresse germany.customer@westernunion.de.

Wir akzeptieren jede Form von Nachricht, in der Sie uns mitteilen, dass Sie Ihre Vereinbarung mit uns widerrufen möchten.
13.2 Wenn Sie von Ihrem Widerrufsrecht gemäß Klausel 13.1 Gebrauch machen, bevor Sie einen Geldtransferauftrag an uns gesendet haben, wird Ihre Vereinbarung mit uns aufgelöst und Sie können den Western Union-Onlinedienst nicht mehr zum Senden von Geldtransferaufträgen nutzen. Wir werden Ihnen keine Gebühren für den Widerruf verrechnen.
13.3 Wenn Sie von Ihrem Widerrufsrecht gemäß Klausel 13.1 Gebrauch machen, nachdem Sie einen Geldtransferauftrag an uns gesendet haben, werden Ihnen sämtliche Zahlungen rückerstattet, die Sie vor Ihrem Widerruf getätigt haben. Die Zahlungen werden jedoch nicht rückerstattet, wenn wir die Überweisung bereits an den Empfänger ausbezahlt haben, bevor Ihr Widerruf bei uns eingelangt ist. Wir werden Ihnen keine Gebühren für den Widerruf verrechnen.
13.4 Ihr Widerrufsrecht gemäß den Gesetzen für Onlineverträge gilt zusätzlich zu Ihrem Recht als Auftraggeber auf Rückerstattung, die Sie auf einem der in Klausel 13,1 beschriebenen Wege verlangen können. Folgendes wird rückerstattet:
 
(a) der Betrag der Überweisung (zu unserem zum Zeitpunkt der Rückerstattung gültigen Wechselkurs, mindestens jedoch der Nominalwert des Überweisungsbetrages), falls die Auszahlung vom Empfänger innerhalb von 45 Tagen noch nicht behoben wurde; und
(b) der Betrag der Überweisung sowie alle von Ihnen dafür bezahlten Gebühren, wenn wir den Geldbetrag dem Empfänger nicht binnen drei Geschäftstagen verfügbar gemacht haben (vorbehaltlich gesetzlicher oder aufsichtsrechtlicher Beschränkungen). Sie können auch Ihr Recht auf Rücktritt und Verzugszinsen in Anspruch nehmen, das in obenstehender Klausel 8.2 angeführt ist.

14. AUFLÖSUNG UND SPERRE.

14.1 Sie sind weiters berechtigt, die Vereinbarung zwischen uns mit einer mindestens eintägigen Kündigungsfrist aufzulösen. Sie können uns Ihre Kündigung auf einem der in obenstehender Klausel 13.1 beschriebenen Wege zukommen lassen. Im Falle der Kündigung gelten die Klauseln 13.2 und 13.3 entsprechend.
14.2 Bei Eintreten eines der folgenden Ereignisse haben Sie uns sofort zu benachrichtigen:
 
(a) wenn zu erwarten ist, dass Sie zahlungsunfähig werden oder dies bereits sind oder ein Konkursverfahren über Ihr Vermögen eröffnet wurde;
(b) wenn ein anderes Ereignis eintritt, das sich auf Ihre Fähigkeit zur Erfüllung Ihrer Vereinbarung mit uns auswirkt oder auswirken könnte.
14.3 Wir sind berechtigt, mit sofortiger Wirkung und ohne vorherige Ankündigung unsere Vereinbarung mit Ihnen aufzulösen und/oder den Western Union-Onlinedienst (vollständig oder teilweise) für Sie zu sperren, wenn:
 
(a) eines der in Klausel 14.2 genannten Ereignisse eintritt;
(b) Sie gegen eine Vertragsbestimmung dieser Geschäftsbedingungen verstoßen;
(c) wir den Eindruck erhalten, dass Sie geistig nicht mehr in das Lage sind bzw. sein könnten, Ihr Vermögen und Ihre Angelegenheiten selbst zu verwalten, oder ein anderes Ereignis eintritt, das Ihre Rechts- und Geschäftsfähigkeit hinsichtlich unserer Allgemeinen Vertragsbedingungen beeinträchtigt; und
(d) Ihre Nutzung des Western Union-Onlinedienstes andere Kunden beeinträchtigt.
  Wir werden uns bemühen, Sie im Voraus über eine solche Auflösung oder Sperre zu informieren, bzw. wenn uns dies nicht möglich ist, Sie so schnell wie möglich nach der Auflösung oder Sperre davon in Kenntnis zu setzen.
14.4 Wir sind berechtigt, aufgrund von Informationen (ob mündlich oder schriftlich), die wir für glaubwürdig halten, unsere Vereinbarung mit Ihnen aufzulösen und/oder den Western Union-Onlinedienst für Sie zu sperren.
14.5 Die Auflösung unserer Vereinbarung mit Ihnen und/oder die Sperre des Western Union-Onlinedienstes hat keinerlei Auswirkung auf die Rechte und Pflichten, die vor oder nach der Auflösung oder Sperre oder aus dieser entstehen. All diese Rechte und Pflichten unterliegen weiterhin diesen Geschäftsbedingungen.
14.6 Weder Sie noch wir sind einander haftbar für Schäden, die aus Maßnahmen resultieren, vorzunehmen Sie oder wir befugt sind. Ebenso ist eine Haftung für Maßnahmen ausgeschlossen, die sich aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, den Beschränkungen oder Erfordernissen im Zusammenhang mit der Nutzung des Western Union Online Service ergeben. Dies umfasst auch die Auflösung und oder die Sperrung gemäß Klausel 14.
14.7 Die Bestimmungen unserer Vereinbarung mit Ihnen gelten auch während einer Sperre des Western Union-Onlinedienstes. Die Bestimmungen der Klauseln 1.3 bis einschließlich 1.7 , 2.4, 5 bis einschließlich 10 , 14 und 16 (sowie die oben angegebenen Definitionen, die in diesen Klauseln verwendet werden) gelten selbst nach Auflösung unserer Vereinbarung mit Ihnen weiter.

15. SALVATORISCHE KLAUSEL.

Falls eine oder mehrere der Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen aus irgendeinem Grund ungültig, gesetzeswidrig oder als nicht durchsetzbar gelten sollten, bleiben die restlichen Bestimmungen dennoch gültig und in Kraft.

16. GELTENDES RECHT.

Unsere Vereinbarung mit Ihnen unterliegt den Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland.